Weißkopfseeadler (Haliaeetus leucocephalus)

Große Beute fest in den Fängen des Weißkopfseeadlers.

Große Beute fest in den Fängen des Weißkopfseeadlers.

Der Weißkopfseeadler ist ein großer Greifvogel aus der Familie der Accipitridae. Der Raubvogel ernährt sich vorwiegend von Fischen, auf die er selber Jagd macht oder tot am Strand vorfindet. Auch  das Abjagen der Beute von …

anderen Wasservögeln (Fischadlern, Tauchenten) ist oft zu beobachten.

Steckbrief Weißkopfseeadler
– Größe Weißkopfseeadler: die Körperlänge beträgt ca. 70 bis 90 cm, Flügelspannweite 1,80 bis 2,50 m, Gewicht 2,5 bis 6,5 kg
– der Kopf und Hals, der Schwanz und die Unter- und Oberschwanzdecken sind weiß, der Körper und die Flügel sind dunkelbraun, die Weibchen sind größer als die Männchen
– die Füße, Schnabel, Wachshaut und die Iris der Augen sind hellgelb
– da die Weißkopfseeadler an der Spitze der Nahrungskette stehen, haben sie keine Feinde
– der Weißkopfseeadler kann ein Alter ca. zwischen 20 bis 35 Jahre erreichen
Verbreitung: Nordamerika, Kanada und Alaska an offenen Flüssen und Küsten

Weißkopfseeadler hat einen Vogel erbeutet.

Weißkopfseeadler hat einen Vogel erbeutet.

Nahrung: Fische, Wasservögel und Säugetiere (Hasen, Eichhörnchen, Waschbären, Biber und Ratten)
Fortpflanzung Weißkopfseeadler
– die Paarungszeit ist im April bis Juni
– Seeadler bauen ihre Horste mit dicken Ästen (ausgepolstert mit Moos und Gras) auf Bäumen oder in Nischen der Felswände, eine Jahresbrut
– das Gelege besteht aus 1 bis 3 Eiern
– die Brutzeit beträgt ca. 33 bis 36 Tage
– die jungen Adler werden mit 10 bis 11 Wochen flügge und mit 5 Jahren geschlechtsreif

Hinweis: Europäischer Seeadler
Eulen: Steckbrief Steinkauz
Großer Laufvogel in Australien: Steckbrief Emu

1. Foto Weißkopfseeadler: ccCEA-Haliaeetus leucocephalus-091212E0103 – Charlie Hickey
2. Foto: ccBald Eagle – J. Gschwender