Wale in Europa beobachten

Ein Lebenstraum von vielen Menschen, einmal im Ozean wilde Wale beobachten.

Ein Lebenstraum von vielen Menschen, einmal im Ozean wilde Wale beobachten.

Man muss nicht unbedingt nach Hawaii, Südafrika oder Kanada fliegen, um Wale beobachten zu können. Auch in Europa gibt es gute Plätze zum Whalewatching. Die riesigen Meeressäuger gibt es vor allem in Frühling bis in den Herbst hinein in Europa zu sehen. Wale und auch Delfine kann man schon in vier Flugstunden von Deutschland aus in freier Wildbahn erreichen und beobachten. Viele Menschen möchten einmal erleben, wie ein großer Wal abtaucht und die Fluke dabei steil aus dem Wasser ragt.

Whalewatching Spots in Europa

Der Pottwal jagt Riesenkalmare im Tiefenwasser.

Der Pottwal jagt Humboldt Riesenkalmare im Tiefenwasser.

Whalewatching auf den Kanarischen Inseln

Ein Hotspot für Walbeobachtungen (Whalewatching) sind die Kanarischen Inseln Teneriffa und La Gomera. Die Tiere sind dort  das ganze Jahr über vertreten. An der Südküste von Teneriffa leben Grindwale, Pottwale und Zwergwale. An der kleineren Nachbarinsel La Gomera kann man besonders im Frühjahr ca. 20 Walarten beobachten. Die Gewässer vor dem südlichen Teneriffa und La Gomera zählen zu den Hochburgen für Walbeobachtungen. So lassen sich 28 heimische Wal- und Delfinarten beobachten. Zu 80% bis 90% können Pilotwale, Grindwale, Pottwale,  und Schnabelwale gesichtet werden. Die Walsaison auf den Kanaren ist janzjährig.

Whalewatching in Island

Im Nordosten von Island von der Stadt  Husavik aus, sollen Sichtungen von Walen von über 90 Prozent betragen. Außerdem sind Wale mit Schiffstouren von vielen Orten aus, rund um Island zu beobachten (z.B. der Blauwal, Buckel-, Finn-, Schweins- und Zwergwal auch Minkwal genannt). Eine gute Ergänzung ist der Besuch des Walmuseums in Husavik im Nnorden Islands. Walsaison ist in Island von April bis Oktober.

Whalewatching Azoren

Die portugiesischen Inseln mitten im Atlantik bieten eine Vielfalt von Meeresgiganten. Von Mai

Abtauchender Buckelwal

Abtauchender Buckelwal

bis Oktober lassen sich die seltenen Blauwale, Finnwale und Entenwale blicken. Die lassen sich auch von Land aus, an klaren Tagen von Aussichtstürmen, mit Sichtweiten von ca. 30 km hinaus aufs Meer beobachten. Auch organisierte Bootstouren zur Walbeobachtung mit hoher Sichtquote auf den Azoren stehen auf dem Programm. Bei 98 Prozent der Bootstouren um die portugiesischen Azoren sind die gigantischen Meeressäuger gut zu beobachten. Walsaison auf den Azoren ist von Mai bis Oktober.

Whalewatching in Norwegen

Die Vesteralen sind eine spezielle Inselgruppe, die 300 km nördlich des Polarkreises liegen. Dort

Buckelwale in einem Fjord in der Nähe von Tromsø Norwegen.

Buckelwale in einem Fjord in der Nähe von Tromsø Norwegen.

können Pottwale beobachtet werden. Vor den Inseln fällt der Meeresgrund gleich auf 1000 Meter steil ab, wo die Tiere hinab tauchen, um Riesenkalmare zu jagen. Die Pottwale können bis zu zwei Stunden unter Wasser bleiben ohne Luft zu holen. Weiterhin zu sehen sind dort Orcas, Buckelwale, Zwergwale, Finnwale, Schweins- und Grindwale. Die Mitternachtssonne, die vom 23. Mai bis zum 23. Juli scheint, sind Walbeobachtungen rund um die Uhr möglich. Walsaison in Norwegen ist der Moat Juli und August (Vesteralen) und von Oktober bis Januar (Tysfjord).

Schweinswale Insel Sylt

Die kleinen Schweinswale leben vor der Westküste von Sylt. Oft können die Sylter Badegäste die keinen Wale beobachten (auch KleineTümmler genannt), wenn die Wellen nicht zu hoch schlagen. Die Tiere erreichen eine Größe bis zu zwei Metern und ein Gewicht von ca. 80 Kilogramm. Auf Sylt besteht für die Schweinswale ein extra eingerichtetes Walschutzgebiet, dass mit Bootstouren für Besichtigungsfahrten zu erreichen ist.

Nördlicher Entenwal (hyperoodon ampullatus)

Nördlicher Entenwal (hyperoodon ampullatus)

Schottland ein Paradies für Wale und Delfine

Wale lieben die Meeresarme und Meerengen an der zerklüfteten Küste Schottlands. Jedes Jahr finden sich dort Buckelwale, Zwergwale, Schweinswale, Schwertwale und Delfine ein. Die Wale wandern über die Gewässer der Hybriden ein. Um große Delfine beobachten zu können, ist an der schottischen Nordseeküste bei Inverness möglich. Beste Zeiten für Walbeobachtungen in Schottland ist von April bis Oktober von Land oder Boot aus.

Tiere Galapagosinseln: Steckbrief Meerechse
Tiere in Australien: Steckbrief Dingo

Bildangaben:
Foto1: cc - Want to play? - von Christopher.Michel
Foto2: Pottwal: cc - 20090222_9133 - von etee
Foto3: Buckelwal: cc - Humpback Whale (Megaptera novaeangliae) - von Gregory "Slobirdr" Smith
Foto4: cc - Humpback Whale Feeding, Norway - von Amy - www.amy.photos
Foto5: nördlicher Entenwal: cc - Northern bottlenose whales (hyperoodon ampullatus)- von pierre_et_nelly