Tiere die in Australien leben

Känguru und Emu sind die Wappentiere Australiens.

Känguru und Emu sind die Wappentiere Australiens.

Die Säugetier Welt in Australien fesseln den Betrachter. Aus den Zeiten der Vergangenheit sind einige Tierformen übrig geblieben. Zu den ältesten Säugetierarten gehört der Ameisenigel. Weitere Tierarten in Australien unter: Tiere in Australien

 

Tiere in Australien

Der Koala

Eines der bekanntesten Tiere in Australien ist der Koala. Die pelzigen Tiere leben fast ausschließlich von Eukalyptus, eine Pflanze, die für viele anderen Tiere giftig ist. Koalas haben spezielle Abwehrmechanismen gegen die Toxine in Eukalyptus entwickelt. Die Blätter haben einen niedrigen Nährstoffgehalt, trotz der evolutionären Anpassung der Koalas, können die  immer noch einen leichten narkotischen Effekt bei den Tieren hervorrufen. Die Tiere verbringen normalerweise 16 bis 18 Stunden pro Tag bewegungslos auf Bäumen. Das Essen dauert etwa 3 bis 5 Stunden.

Ameisenigel Steckbrief

Kurzschnabeligel (Tachyglossus aculeatus).

Kurzschnabeligel (Tachyglossus aculeatus).

  • Ameisenigel kommen nur in Australien sowie auf Neuguinea vor, weitere Namen sind Schnabeligel, Echidna.
  • Die Tiere sind eierlegende Säugetiere.
  • Ameisenigel werden in die zwei Gattungen Lang- (eine Art) und Kurz-Schnabeligel (drei Arten) eingeteilt.
  • Lateinischer Name: Tachyglossidae
  • Klasse: Säugetiere
  • Größe von 50 bis 75 cm
  • Gewicht von 5 bis 15 kg
  • Die Tiere haben gelblich/braune Stacheln. Ein dunkelbraunes bis schwarzes Fell. Sie sind dämmerungsaktive Tiere.
Skelett Kurzschnabeligel.

Skelett Kurzschnabeligel.

  • Ameisenigel können ein Alter Alter von 30 bis 50 Jahre erreichen, die Einzelgänger sind.

Lebensraum

Das sind Wüsten, Halbwüsten, Hochgebirge und Waldbereiche.

Nahrung

Die Nahrung besteht aus Termiten, Ameisen, Würmer und Insekten.

Fortpflanzung Ameisenigel

  • Die Paarungszeit findet im Juli bis August statt.
  • Die Tragzeit der Weibchen beträgt 3 bis 4 Wochen
  • Ein Gelege besteht aus  1 bis 3 Eiern.

Das Riesenkänguru

Das Östliche Graue Riesenkänguru (Macropus giganteus). Muttertier mit Jungtier im Beutel.

Tiere in Australien: Das Östliche Graue Riesenkänguru (Macropus giganteus). Muttertier mit Jungtier im Beutel.

  • Ein Riesenkänguru bringt ein Jungtier zur Welt, dass nicht viel länger ist als 8 cm.
  • Ein ausgewachsenes Männchen ist im Sitzen mannshoch und wiegt 100 bis 150 kg.
  • Die kleinen Rudel der Riesenkängurus leben in grasbewachsen Triften mit lichten Buschwaldungen.
  • Auf der Flucht erreichen die Tiere eine Geschwindigkeit von 70 km/h und Weitsprünge von etwa 12 Metern.
    Mehr unter: Steckbrief Kängurus
Foto Kurzschnabeligel: cc - Short-beaked Echidna (Tachyglossus aculeatus)
von Brian Gratwicke
Foto Skelett Tachyglossus aculeatus: cc - Echidna (Tachyglossus aculeatus) 
von Cliff
Foto Riesenkänguru: cc - Eastern Grey Kangaroo (Macropus giganteus) with Joey 
von Ron Knight
Foto Känguru: cc - 20110501_Sydney-Brisbane_089.jpg - von Christian Düsing