Tiefsee- Eidechsenfische (Bathysaurus)

Tiefsee-Eidechsenfisch

Tiefsee-Eidechsenfisch (Bathysaurus ferox)

Die Tiefsee- Eidechsenfische leben auf dem Meeresboden der Tiefsee oder auf den Kontinentalabhängen.

Steckbrief Tiefsee-Eidechsenfische ….


Systematik

  • Kohorte: Euteleosteomorpha
  • Unterkohorte:  Neoteleostei
  • Teilkohorte: Eurypterygia
  • Ordnung: Eidechsenfischverwandte (Aulopiformes)
  • Familie: Bathysauridae
  • Wissenschaftlicher Name der Gattung: Bathysaurus
  • Die Fische haben flache Köpfe und einen langgestreckten Körper.
  • An der Rückenflosse haben die Fische 15 bis 18 Flossenstrahlen. An der Afterflosse 11 bis 14 und an den Brustflossen 15 bis 17.

Es gibt zwei Arten von Tiefsee-Eidechsenfische

  • 1. Bathysaurus ferox mit einer Länge von 64 cm, der in den Tiefen aller Weltmeeren von 600 bis 3500 Metern lebt.
  • 2.  Bathysaurus mollis mit der Länge von 78 cm. Der Fisch lebt in allen Weltmeeren (zwischen dem 50° nördlicher und 20° südlicher Breite), mit Ausnahme des östlichen, tropischen Pazifik in den Tiefen von 1550 bis 4800 Metern.

Größtes Raubtier: Steckbrief Pottwal
Wale: Steckbrief Weißwal

Foto1+2: cc - expl9673 - von NOAA Photo Library