Der Kalifornische Seelöwe wurde beinahe ausgerottet

Kalifornische Seelöwen

Kalifornische Seelöwen

Der Kalifornische Seelöwe ist an den nordamerikanischen Küsten des Pazifiks zu Hause und als eine eigene Art anerkannt. Von Robbenjäger wurden die Seelöwen so stark bejagt, dass sie kurz dem Aussterben standen. Seelöwen und Seebären bringen ihre Jungen an Land zur Welt, während das Walross nur gelegentlich zum Ausruhen das Land aufsucht. Andere Meeressäuger, etwa die Hundsrobben der Arktis und Anarktis steigen nur selten an Land. Die Meerestiere benutzen zum Ruhen, Gebären und Säugen das Meereis.Wie die Robben sich auch die Wale vom Festland ins Meer zurückgekehrt, doch sie brauchen weder das Land noch das Meereis.

Steckbrief Kalifonischer Seelöwe

Systematik

  • Ordnung: Raubtiere (Carnivora)
  • Überfamilie: Hundeartige (Canoidea)
  • ohne Rang: Robben (Pinnipedia)
  • Familie: Ohrenrobben (Otariidae)
  • Gattung: Zalophus
  • Art: Kalifornischer Seelöwe
  • Wissenschaftlicher Name: Zalophus californianus
  • Der kalifornische Seelöwe ist mit den anderen Seelöwen (Stellerscher Seelöwe, Neuseeländischer Seelöwe) verwandt.
  • Er unterscheidet sich aber in seiner Gestalt von ihnen mit einem schlankeren Körperbau und einen zugespitzten Kopf.
  • Bei dem Bullen fehlt die typische Mähne, die anderen Seelöwen-Männchen haben.
  • Die Länge der Männchen beträgt bis zu 220 cm, Gewicht etwa 400 kg.
  • Die Weibchen kommen auf eine Länge bis zu 180 cm mit einem Gewicht von ca. 90 kg
  • Die Fellfarbe der Bullen ist dunkelbraun, die Kühe sind erheblich heller.

Verbreitung

  • Der Kalifornische Seelöwe besiedelt in Kolonien die Küsten von Kalifornien und Nordmexiko.
  • Die Robben wandern sogar außerhalb der Fortpflanzungszeit bis zu den kanadischen Küsten hinauf.

Nahrung

  • Die eleganten Raubtiere lieben Sandstrände.
  • Sie können ca. 40 m tief tauchen, wenn sie den Fischen und Tintenfischen nachstellen.
  • Die Seelöwen jagen strategisch in Gruppen und kreisen Fischschwärme ein.
  • Die Tiere erreichen eine Geschwindigkeit unter Wasser bis zu 40 km/h.

Fortpflanzung Kalifornische Seelöwen

  • In der Fortpflanzungszeit (Mai/Juni) finden sich die Männchen einige Tage vor den Weibchen an den Küsten ein.
  • Treffen die Weibchen ein, beginnen die Männchen um ihre Reviere zu kämpfen.
  • Die jüngeren und schwächeren Bullen werden von den Kolonien ins Abseits verdrängt.
  • Ein siegreicher Bulle besitzt ein Harem etwa 5 bis 15 Weibchen.
  • Die Tragzeit der Kühe beträgt ca. 330 Tage. Es wird ein Jungtier geboren, dass an Land zur Welt gebracht wird.
  • Die Jungen werden nach zwei Wochen selbständig und bilden schon kleinere Verbände.
Foto Seelöwe: cc - Male California Sea Lion Enjoying the Surf von jpmckenna - Grand