Schlangenadler (Circaetus gallicus)

Der Schlangenadler brütet auch in Gebieten von Europa.

Der Schlangenadler brütet auch in Gebieten von Europa.

Der Schlangenadler hat es hauptsächlich auf Reptilien und Amphibien abgesehen, auf Frösche, Eidechsen und kleine Schlangen. Im Gefieder sehen beide Geschlechter fast gleich aus. Das Weibchen ist größer als das Männchen. Schlangenadler bevorzugen als Lebensraum sonnige Gebirgszüge, wo sie im Schwebeflug nach unvorsichtigen Reptilien Ausschau halten. In Mitteleuropa kommen die ….


Greifvögel seltener vor. Schlangenadler sind Nahrungsspezialisten, die außer Reptilien auch Vögel nicht verschmähen.

Steckbrief Schlangenadler
Wissenschaftlicher Name: Circaetus gallicus
– Größe Schlangenadler 62 bis 70 cm
– Flügelspannweite bis zu 188 cm
– im Flugbild ähnelt der Schlangenadler einen hellen Mäusebussard

Schlangenadler verlassen ab Ende August ihre Brutgebiete.

Schlangenadler verlassen ab Ende August ihre Brutgebiete.

– der Schlangenadler hat einen großen und runden Kopf, helle Unterseite mit unregelmäßiger Bänderung und er ist ein Zugvogel
– ein Schlangenadler kann ein Alter von ca. 15 Jahren erreichen
– der Greifvogel liebt als Lebensraum die Gebirge und Ebenen sowie offene Landschaften mit Wäldern
Fortpflanzung Schlangenadler
– 1 Jahresbrut
– die Brutzeit ist von April bis Juni
– es wird 1 Ei im Horst gelegt
– die Brutdauer beträgt ca. 45 Tage
– die Nestlingszeit ca. 75 Tage

1. Foto Schlangenadler: ccAguila culebrera – Short-toed Eagle (Circaetus gallicus) – von Ferran Pestaña
2. Foto: ccDSC_4216b – von Markel Olano

Hunderassen: Steckbrief Dobermann
Steckbrief Deutscher Schäferhund

2 Gedanken zu „Schlangenadler (Circaetus gallicus)

  1. Pingback: Das Rebhuhn | Tiernah

  2. Pingback: - Angel Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.