Sauwohl fühlen sich Freilandschweine

Freilandschweine mit viel Auslauf, die sich pudelwohl fühlen.

Freilandschweine mit viel Auslauf, die sich sauwohl fühlen.

Eine Schweinehaltung im Freien, wo die Tiere ein artgerechtes Leben genießen können, dass Glück haben nur wenige. Noch gibt es nicht so zahlreich, ökologische Biobetriebe, die eine Haltung für Freilandschweine in die Tat umsetzen. Was man heute in ….

den Supermärkten an Schweinefleisch kaufen kann, ist anonymes Massenfleisch, denen man den Tieren gegenüber, wenig Wertschätzung entgegen bringen kann.

Das Fleisch von glücklichen Schweinen schmeckt einfach besser, weil die weniger auf Fleischanteil gezüchteten alten Rassen, z.B. das Mangalitza-Wollschwein, mehr intramuskuläres Fett einlagern. Dadurch ist das Fleisch wesentlich saftiger. Wird vor der Schlachtung noch Stress vermieden, wird  verhindert, dass Fleisch weniger wässrig wird und viel Saft verliert.

Schrecklich ist die konventionelle Massenhaltung von Schweinen, die zusammengepfercht auf engstem Raum auf Spaltenböden ohne Stroh ihr kurzes Leben so fristen müssen. Die Tiere haben nie die Sonne gesehen und werden wo möglich, noch weit zu den Schlachthöfen transportiert. Ein Umdenken von Züchtern und Verbrauchern wäre da angebracht.

Artgerechte Schweinehaltung mit großem Auslauf.

Artgerechte Schweinehaltung im Freigehege mit großem Auslauf (Wollschweine und Hausschweine).