Kragenhai (Chlamydoselachus anguineus)

Der Kragenhai hat 6 Kiemen, die nahezu um den gesamten Kopf verlaufen.

Der Kragenhai hat 6 Kiemen, die nahezu um den gesamten Kopf verlaufen.

Der Kragenhai hat einen aalartigen Körper, der auch Schlangenhai oder Krausenhai genannt wird. Der Hai hat eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Meeraal, besitzt aber im Gegensatz zu dem keine Rückenflosse. Der Kragenai wird ….

als lebendes Fossil bezeichnet und  lebt in den Meerestiefen von 500 bis 1200 Metern.

Steckbrief Kragenhai

"<yoastmark

Systematik

  • Haie (Selachii)
  • Überordnung: Squalomorphii
  • Ordnung: Hexanchiformes
  • Familie: Kragenhaie (Chlamydoselachidae)
  • Gattung: Kragenhaie (Chlamydoselachus)
  • Heute leben noch zwei Arten auf unserem Planeten.
  • Das Weibchen kann eine Länge bis zu ca. 2,00 m erreichen, die Männchen sind kleiner etwa bis zu 1,50 m.
Kragenhaie werden nur zufällig als Beifang der Tiefsee-Leinenfischerei gefangen.

Kragenhaie werden nur zufällig als Beifang der Tiefsee-Leinenfischerei gefangen.

  • Der Hai hat einen langer Körperbau mit brauner Farbe.
  • Der Fisch hat ausgeprägte rechteckige Brustflossen und zwei dreieckige Afterflossen.
  • Der Schwanz ist spitz auslaufend ohne Zweiteilung, wie bei den anderen Haiarten
  • Der Hai hat außergewöhnlich sechs Kiemenpaare (anderen Haie haben nur fünf).
  • Auffällig sind die nach innen zeigenden Zähne, mit denen die Fische auch größere Beute festhalten können.
  • Der Kragenhai steht auf der Roten Liste und wird von der „IUCN“ als eine gefährdete Art eingestuft.
  • Das Tier lebt an Kontinental- und Inselhängen in den Tiefen bis zu ca. 1200 Metern.

Nahrung

Fortpflanzung Kragenhai

  • E erfolgt bei den Tieren eine innere Befruchtung wie bei allen anderen Haiarten.
  • Die Weibchen bringen lebende Junge von 2 bis 12 Tieren zur Welt. Die haben eine Größe von etwa 40 cm groß.
  • Die Entwicklungszeit beträgt ca. 2 Jahre.
  • Die Männchen erreichen die Geschlechtsreife mit einer Länge von ca. 95 cm. Die Weibchen mit 135 cm.
Der Kragenhai hat einen aalartig langgezogenen Körper.

Der Kragenhai hat einen aalartig langgezogenen Körper.

Hinweis: Greifvögel in Deutschland
Arten/Reptilien: Schlangen

Der Kragenhai (auch Schlangenhai genannt) lebt in den Ozeanen in den Wassertiefen bis zu 3000 Metern.

Der Kragenhai (auch Schlangenhai genannt) lebt in den Ozeanen in den Wassertiefen zwischen1000 bis 3000 Metern.

1. Foto: cc ラブカ frilled shark (Chlamydoselachus anguineus) IMG_7187 – von Ariel and Caliban
2. Foto: cc – 800px-Chlamydoselachus_anguineus_head – von ACC Biology Department
3. Foto: cc – TIBURÓN DE GORGUERA – von Gustavo Sánchez Romero
4. Foto: cc – Frilled Shark – von OddAnimalsApp
5. Foto: cc – Frilled Shark – von hélène veilleux