Kamtschatka-Bär verlässt die Winterhöhle im Frühling

Der Kamtschatka-Bär ist gefährlich. Jedes Jahr werden Angler durch die Bären verletzt oder sogar getötet.

Der Kamtschatka-Bär ist gefährlich, den man lieber aus dem Weg gehen sollte.  Jedes Jahr werden Angler durch die Bären verletzt oder sogar getötet.

Der Sibirische Braunbär (Ursus arctos beringianus), auch als Kamtschatka-Bär bekannt lebt im Osten von Russland. Im Spätsommer versammeln sich die Braunbären an den Lachsflüssen und Seen, weil sie dort ein großes Nahrungsangebot vorfinden. Die Tiere sind durch die illegale Jagd stark gefährdet.  

Steckbrief Kamtschatka-Bär

Ein freundlicher Kamtschatka-Bär.

Ein freundlicher Kamtschatka-Bär.

– Wissenschaftlicher Name: Ursus arctos beringianus
– Kamtschatka-Bären sind die größte Unterart der Braunbären in Eurasien
– Vorkommen: Die Bären leben ausschließlich auf der Kamtschatka-Halbinsel im äußersten fernen Osten von Russland sowie die westlichen Küstenbereiche des Ochotskischen Meeres

Eine Bärenmutter durchstreift die Wildnis mit ihren 2 Jungtieren.

Eine Bärenmutter durchstreift die Wildnis mit ihren 2 Jungtieren.

– Größe Kamtschatka-Bär: Körperlänge beträgt bis 270 cm, aufgerichtet erreicht ein Männchen eine Höhe von 2,50 m, Gewicht bis zu 600 kg, die Weibchen sind 20 bis 30 Prozent leichter und ein bisschen kleiner
– Sibirische Braunbären können ein Alter von ca. 30 Jahren erreichen
– Nahrung: Sibirische Braunbären sind Allesfresser, Beeren, Pflanzen, Fleisch, Fische, Vögel und Aas
Fortpflanzung Kamtschatka-Bär
– die Tragzeit der Weibchen beträgt ca. 180 bis 266 Tage, ein Grund für die unterschiedliche Tragzeit ist, weil nach der Winterruhe die eigentliche Tragzeit beginnt
– es werden 1 bis 3 Jungtiere geboren, die im März zur Welt kommen, sie werden ca. 4 Monate gesäugt undbleiben noch 2 bis 3 Jahre bei der Mutter

1. Foto: cc - Kamtschatkabär (1,0) - von Christoph Lorse
 2. Foto: cc - Una famiglia di Orsi della Kamchatka, il più grande Orso Bruno esistente al mondo von Roberto Silla
 3. Foto: cc- Kamchatka brown bear family (Ursus arctos beringianus)
 von Tomas Willems