Hundehaare zum Nestbau für Vögel

Hundebesitzer kämmen im Frühjahr oft das Winterfell ihrer Hunde aus. Die Hundehaare sind besonders gut für Vögel als Nistmaterial geeignet. Anstatt die Hundehaare in den Müll zu werfen, sollten die lieber in den Garten so ….

ausgelegt werden (z.B. auf dem Kompost), so dass Meisen, Sperlinge und andere Singvögel sich die zur Auspolsterung ihrer Nester wegholen können.

Im Frühjahr verlieren Hunde ihr Winterfell und müssen öfters ausgekämmt werden.

Im Frühjahr verlieren Hunde ihr Winterfell und müssen öfters ausgekämmt werden.

Hundehaare für Vögel auslegen

Da vom Hund oft das Fell mit Insektenpulver behandelt wird, verhindern die Haare im Nest der Vögel gleichzeitig die Verbreitung von Milben und Federlingen. Bei Spaziergängen und Gassigehen mit Hunden sollten die ausgekämmten Haare am Waldrand oder im Wald in den Sträuchern ausgelegt werden. Viele Vogelarten im Wald (auch Höhlenbrüter) werden sich über das Material freuen. In der Natur gibt es kein Abfall, die Vögel nehmen das Nistmaterial dankend an.

Foto cc – Kampf den Hundehaaren mit dem Zoom Groom – von Maja Dumat