Flöhe sind unerwünschte Parasiten

Flöhe

Flöhe

Flöhe sind hochspezialisierte flügellose Insekten, die von einem flugfähigen, fliegenähnlichen Vorfahren abstammen. Es gibt etwa 1600 Floharten auf der ganzen Welt und in Mitteleuropa etwa 80 Arten. Sie alle sind blutsaugende Parasiten, die Säuger und Vögel befallen. Die ausgewachsenen Flöhe haben einen abgeflachten Körper, wodurch sie leicht durch das Fell oder Gefieder ihres Wirts schlüpfen können. Die Larven sind mit bloßem Auge kaum zu erkennen. Sie leben in Nestern und ernähren sich von Hautschuppen. Die größte Art ist der Maulwurfsfloh, der sich im Fell vom Europäischen Maulwurf einnistet.

Ein Floh kann bis zu 200mal so weit springen, wie die eigene Körperlänge. Das wird durch Redlin möglich, ein besonders elastisches Protein, das erhebliche Energiemengen speichern kann. Wird die Energie frei, so streckt das Resilin die Hinterbeine des Flohs und katapuliert ihn in die Luft. Ein Floh kann Krankheiten übertragen. So kann ein Kaninchenfloh die tödliche Krankheit Myxomatose bei ihren Wirten übertragen. Verlassene Vogelnester enthalten die Larven und Puppen der Flöhe, die sich von den Jungvögeln ernähren. Einen Menschenfloh kann man von anderen Floharten auf den ersten Blick schwer erkennen.

Flöhe Steckbrief

Systematik

  • Überklasse: Sechsfüßer (Hexapoda)
  • Klasse: Insekten (Insecta)
  • Unterklasse: Fluginsekten (Pterygota)
  • Überordnung: Neuflügler (Neoptera)
  • Ordnung: Flöhe
  • Wissenschaftlicher Name: Siphonaptera
  • Größe: 1 bis 5 mm, Gewicht etwa 2 mg.
  • Alter: Von 3 Wochen bis zu ca. 2 Jahren.
  • Vorkommen: Auf der ganzen Welt.

Fortpflanzung

  • Die Fortpflanzung der Flöhe richtet sich nach der Temperatur, ab etwa 5°C sind sie nicht mehr vermehrungsfreudig. Ab 10°C werden sie sexuell aktiver.
  • Die männlichen Tiere besitzen zur Begattung spezielle Klammerorgane, mit denen sie die Weibchen umfassen.
  • Ein Weibchen kann im laufe ihres Lebens bis zu 400 Eier legen. Die Larven schlüpfen im Fell des Wirtes und leben dort 2 bis 4 Wochen bis sie Erwachsen sind.

Foto: Von Internet Archive Book Images…