Fangzeiten und Köder für Fische

Wenn der Kunstköder schnell gezupft wird, fackelt der Hecht nicht lange und wird sich auf ihn stürzen.

Wenn der Kunstköder schnell gezupft wird, fackelt der Hecht nicht lange und wird sich auf ihn stürzen.

Man kann nahezu jeden heimischen Flossenträger mit anfüttern zum Angelplatz locken. Werden die Beißzeiten richtig abgepasst, stellt sich die Köderfrage, z.B. wann geht der Aal auf Nahrungssuche und was frisst er. Wer die Beißzeiten beachtet und die richtigen Köder einsetzt, fängt einfach mehr Fische.

Ein kapitaler Aal.

Ein kapitaler Aal am Haken, der Kleinfische im Mittelwasser und an der Oberfläche jagt.

 Fischarten die giftig sind: Kugelfische
 Aalfischen: Aale im Flachwasser angeln
Foto: cc - Unterwasserfotografie A.Janitzki - von Andrea Janitzki
 Foto: cc - Eel - von cblueval

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.