Die Waldelefanten haben ein ausgeprägtes Sozialverhalten

Der Waldelefant ist erregt und fühlt sich bedroht.

Der Waldelefant ist erregt und fühlt sich bedroht.

Die Waldelefanten (Loxodonta cyclotis) leben zurückgezogen im zentralafrikanischen Regenwald und sind die drittgrößten Landtiere der Welt. Nur wenige Menschen haben die Waldriesen beobachten können, da sie sehr ….

scheu sind. Die Bestände der Waldelefanten gehen stetig zurück, weil die Holzkonzerne den Lebensraum Wald durch das Fällen von Bäumen ständig verkleinern.

Waldelefant Steckbrief

Systematik

  • Unterklasse: Höhere Säugetiere (Eutheria)
  • Überordnung: Afrotheria
  • Ordnung: Rüsseltiere (Proboscidea)
  • Familie: Elefanten (Elephantidae)
  • Gattung: Afrikanische Elefanten (Loxodonta)
  • Art: Waldelefant
  • Wissenschaftlicher Name: Loxodonta cyclotis
  • Der Waldelefant hat eine Schulterhöhe bis zu 2,40 m, Gewicht bis zu 3 Tonnen, Der Afrikanische Elefant ist sein Verwandter.
  • Auffällig der Tiere ist die rundliche Form der Ohren.
  • Die Stoßzähne sind dünn nach unter gebogen. Beim Afrikanischen Elefanten sind die Stoßzähne dick nach oben gebogen.
  • Der Rüssel ist 80 bis 100 cm lang mit zwei Rüsselfinger, Gewicht etwa 100 kg.
  • Der Körper ist dunkelgrau bis graubraun gefärbt.
  • Ein Waldelefant kann ein Alter von mehr als 60 Jahren erreichen.
Waldelefanten sind bis zu 19 Stunden am Tag mit der Nahrungsaufnahme beschäftigt.

Waldelefanten sind bis zu 19 Stunden am Tag mit der Nahrungsaufnahme beschäftigt.

Verbreitungsgebiet

  • Waldelefanten sind Dschungelbewohner. Sie leben in den Regenwäldern West- und Zentralafrikas vom Senegal bis Uganda einschließlich des Kongobeckens.

Nahrung

  • Die Dickhäuter fressen Blätter, Zweige Baumrinden, Früchte. Waldelefanten verbreiten Samen in den Wäldern und sorgen so für das Heranwachsen von neuen Bäumen.
Waldelefanten sind durch Wilderei ständig bedroht.

Waldelefanten sind durch Wilderei ständig bedroht.

Fortpflanzung Waldelefanten

  • Die Paarungszeit der Waldelefanten findet das ganze Jahr über statt. Die Paarungsbereitschaft der Weibchen ist in der Regenzeit höher.
  • Eine Tragzeit der Elefantenkuh beträgt etwa 22 Monate.
  • Es wird ein Elefantenkalb geboren, Gewicht von 110 bis 120 kg, Körperhöhe ca. 85 cm.
  • Gleich nach der Geburt versucht das Junge aufzustehen und bei der Mutter Milch zu säugen.
  • Die Elefantenkuh bringt alle 4 bis 6 Jahre ein Kalb zur Welt.
  • Erreichen die Elefantenbullen ihre Geschlechtsreife, verlassen sie die Herde und schließen sich zu Junggesellen Gruppen zusammen.
  • Die Weibchen dagegen bleiben ein Leben lang in der Herde.

Ziegenarten: Wildziegen
Weichtiere: Schnecken

1. Foto Waldelefant: ccLoxodonta cyclotis – von Mattieu P.
2. Foto: cc – Forest elephant – von James Hopkirk
3. Foto: ccForest elephant group 1 – von U.S. Fish and Wildlife Service Headquarters