Die Maifliege ist eine bekannte Eintagsfliegenart

Die Große Eintagsfliege kömmt an Gewässern häufig vor.

Die Große Eintagsfliege kommt an Gewässern häufig vor.

Die Große Eintagsfliege oder Dänische Eintagsfliege (Ephemera danica) kann in ihrer Größe und Färbung sehr verschieden sein. Mit Schwanzborsten beträgt ihre maximale Länge bis zu sechs Zentimeter. Von Hellgelb bis beinahe ….

Schwarz (Flügel) gibt es die Maifliege in fast allen Farbnuancen. Die Flugzeit der farbenprächtigen Maifliege endet nicht, wie zu vermuten wäre im Mai, denn oft beginnt ihre große Zeit sogar erst Anfang Juni. Noch im August findet man die Eintagsfliege an manchen unserer Gewässer an sauberen Seen, Bächen oder Flüssen.

Steckbrief  Große Eintagsfliege (Maifliege)
Systematik
– Klasse: Insekten (Insecta)
– Ordnung: Eintagsfliegen (Ephemeroptera)
– Familie: Ephemeridae
– Gattung: Ephemera
– Art: Große Eintagsfliege
– die Tiere kommen in ganz Europa vor
– Größe: die Körperlänge beträgt 15 bis 25 mm, die Spannweite 35 bis 45 mm, die Schwanzfäden sind beim Männchen 35 bis 40 mm (bei Weibchen nur 15 bis 25 mm)

Große Eintagsfliege (Nymphe)

Große Eintagsfliege (Nymphe)

Fortpflanzung Große Eintagsfliege (Maifliege)
– die Weibchen legen ihre Eier im Wasser ab indem sie ihren Hinterleib während des Fluges mehrmals ins Wasser eintauchen, nach der Eiablage sterben sie und lassen sich ins Wasser fallen
– die Larven leben in den Bereichen am Gewässergrund, der sandig oder schlammig ist
– mindestens nach 2 Jahren sind die Larven ausgewachsen und bereit das Wasser zu verlassen
– sie fliegen in die nahe Vegetation am Ufer und häuten sich nach ein bis zwei Tagen zum adulten Insekt
– die Männchen fliegen in der Dämmerung paarungsbereit in Schleifen über die Gewässer, haben sie ein Weibchen gefunden wird es umklammert und das Pärchen sinkt zum Boden

Hummelarten: Steckbrief Hummeln
Insekten: Steckbrief Hausfliege

1. Foto Maifliege: cc napton 018 – von Walwyn
2. Foto: cc – Ephemera Danica Nymph – von Danilo Furlo