Deutscher Meistertitel für Jens Jadischke

Jens Jadischke erfolgreicher Kaninchenzüchter, leidenschaftlicher Jäger und Tierfreund.

Jens Jadischke mit seinem Jagdhund Iwan, der ein erfolgreicher Kaninchenzüchter, leidenschaftlicher Jäger und Tierfreund ist.

Mit seinen Kaninchen den Rheinischen Schecken ist der erfolgreiche Züchter „Jens Jadischke“ nicht zu schlagen. Zum neunten Mal (sieben mal in Folge) hat der erfolgsgewohnte Kaninchenzüchter wieder einmal den Titel “Deutscher Meister” im Dezember 2013, in …

Karlsruhe errungen. Unter 26 000 gemeldeten Kaninchen holte sich der Brelinger Züchter mit einer Kollektion von vier Tieren den begehrten Meistertitel. Zugleich wurde die Bundessieger Häsin mit der Punktzahl von 97,5 gestellt.

Ein Sieger aus der vierer Kollektion der "Rheinischen Schecken".

Eins der Tiere aus der Kollektion „Rheinischen Schecken“, mit der Jens Jadischke den Deutschen Meistertitel im Dezember 2013, in Karlsruhe errungen hat.

Bereits im Oktober wurde „Jens Jadischke“ mit fünf seiner Rheinischen Schecken im westfälischen Südlohn mit dem Erfolgstitel als „Überregionaler Clubmeister“ ausgezeichnet. Die Auszeichnungen gingen im Januar 2014 gleich weiter. In Hildesheim wurde wieder mit einer Kollektion “Rheinischen Schecken” zum 25. Mal in Folge der Landesmeistertitel errungen. Die Preisrichter waren von den Tieren so begeistert, dass dem kompetenten Züchter darüber hinaus, die Silberne Preismünze der Landwirtschaftskammer Hannover verliehen wurde.

Jens Jadischke wurde auch zweimal mit “Rheinischen Schecken” Europameister (1992/2012) und ist europaweit unter Züchtern ein gefragter Mann.

Jens Jadischke holt zwei Deutsche Meistertitel 2017

Bei der 33. Bundes-Kaninchenschau Mitte Dezember 2017 in Leipzig hat Kaninchenzüchter „Jens Jadischke“ den Titel Deutscher Meister errungen. Dort waren 26 500 Kaninchen ausgestellt. Mit 24 Tieren war Jens Jadischke der Rassen Deutsche Reisenschecken schwarz weiß, Rheinische Schecken und Dreifarben-Schecken-Rexe dabei.

Mit seinen Deutschen Riesenschecken und Dreifarben-Schecken ist Jens Jadischke jeweils Deutscher Meister geworden. Mit der Rasse Rheinische Schecken und Deutsche Riesenschecken ging der erfolgsgewohnte Kaninchenzüchter aus der Wedemark aus dem Wettbewerb als Bundessieger hervor. Die letztere Rasse wurde auch noch Klassensieger. Da ist ein großer Erfolg für den passioniertenZüchter.

Einen deutschen Meistertitel erlangt ein Kaninchenzüchter mit der Austellung einer Zuchtgruppe von vier Kaninchen einer Rasse. Zum Bundessieger wird ein Einzeltier gekürt. Das muss sich als bestes Kaninchen auf der Deutschen Meisterschaft präsentiert haben. Ein Klassensieger ist immer das zweitbeste Tier der Rasse.