Deutsch Drahthaar

Der Deutsch Drahthaar ist ein vielseitiger Jagdgebrauchshund.

Deutsch Drahthaar ist ein vielseitiger Jagdgebrauchshund.

Der Deutsch Drahthaar ist ein lebhafter, kraftvoller Hund mit breiter Brust. Die drahtige Fellart der Jagdhunde werden in drei verschiedenen Farben gezüchtet. Der talentierte Hund zum Vorstehen und Apportieren ist von ….

Jagdfreunden auf der ganzen Welt begehrt. Auch als Familien-, Wachhund, Agility-Sportler oder eben als Beutemacher ist der wetterfeste Begleiter vielseitig zu gebrauchen.

Der rauhaarige D. Drahthaar ist eine kluge Hunderasse mit einem guten Wesen. Unter Jägern ist der bewegungsfreudige Jagdhund beliebt, der auch als Familienhund geeignét ist. Der Hund braucht viel Bewegung mit intensiven Ausgängen. Der Hund ist lernfähig dem man geistig fördern sollte. Der D. Drahthaar bringt Kindern gegenüber viel Geduld auf. Besitzer müssen für den Hund genügend Zeit aufbringen und ihn kontinuierlich beschäftigen.

Das Herkunftsland des Deutsch Drahthaar ist Deutschland und die Züchtung  geht auf das 19.Jahrhundert zurück. Der Hund ist zum „Vorstehen“ fähig, der dem Jäger entdecktes Wild anzeigt. Dabei verhält sich der Jagdhund ganz ruhig und seine Nase zeigt in Richtung zum potenziellen Beutetier hin. Die Aufgabe des Vorstehhunde ist nicht das Erjagen von Wild, sondern das Apportieren des erlegten Wildes.

Deutsch Drahthaar apportiert einen Hasen.

Deutsch Drahthaar apportiert ein Wildkaninchen.

Foto Deutsch Drahthaar: ccNixe beim Apport – von Daniela.Leute

Deutsch Drahthaar Steckbrief

  • Deutscher Drahthaariger Vorstehhund, das Herkunftsland ist Deutschland
  • FCI-Klassifikation – Gruppe 7: Vorstehhunde
  • Sektion 1.1: Kontinentale Vorstehhunde mit Arbeitsprüfung.
  • Widerristhöhe Rüde von 60 bis 68 cm, die Hündin von 56 bis 63 cm. Ein Gewicht von 25 bis 40 kg.
  • Die Fellfarben gibt es in Braunschimmel, Schwarzschimmel mit und ohne Platten, Braun mit oder ohne weißem Brustfleck. Die Jagdhunde haben eine wasserabweisende Schutz-Behaarung. Es ist nur eine leichte Fellpflege nötig. Ab und zu nur einmal das Fell durchbürsten
  • Der Jagdgebrauchshund ist gesellig, intelligent und treu.
  • Der Hund kann ein Alter von 12 bis 14 Jahren erreichen.
  • Der Deutsch Drahthaar sollte in einem Haus mit Garten gehalten werden. Er benötigt viel Auslauf, liebt das Schwimmen und ist sehr kinderfreundlich.
Hündin (Deutsch Drahthaar) mit Welpen.

Hündin mit ihren Welpen.

Foto: ccHundemama mit Welpen 3 – von FotVero84

Tiere in Grönland: Moschusochse
Raubfische: Aligatorhecht
Mäusearten: Steckbrief Hausmaus