Der Zaunkönig (Troglodytes troglodytes)

Der Zaunkönig

Der Zaunkönig ist ein gesangfreudiger Vogel.

Der Zaunkönig ist ein äußerst lebendiger Vogel mit gestelstem Schwänzchen. Er durchstöbert Gestrüpp und dichte Vegetation, um nach fressbaren Insekten zu suchen. Der kleine Zaunkönig hat einen schnurrenden und …

gradlinien Flug. Der kleine Vogel gibt einen lauten Gesang von sich, ohne mal eine Pause einzulegen.

Der Zaunkönig Steckbrief
Systematik
– Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
– Unterordnung: Singvögel (Passeri)
– Familie: Zaunkönige (Troglodytidae)
– Gattung: Troglodytes
– Art: Zaunkönig
– Größe 9,5 cm, Gewicht ca. 7 bis 11g
– Flügelspannweite 14 bis 15 cm
– der Zaunkönig ist ein kleiner mausgroßer Vogel, dunkelbrauner rundlicher Körper und steil nach oben aufgerichteter Schwanz, an Oberseite und den Flanken fein quergebändert, die Unterseite ist hellbraun
– Ruf Stimme Zaunkönig: laut und hart “tick tick tick”, Warnruf “zerrrr”
– lebhafter Vogel im Sommer und Winter, er liebt dichtes Gestrüpp am Boden
– der Zaunkönig kann ein Alter von ca. 6 Jahren erreichen
Lebensraum Zaunkönig
– in Deutschland Winter und Sommer Vogel
– lebt in Wäldern, in Parks, in Gärten und immer wo dichter Unterwuchs vorhanden ist
Nahrung Zaunkönig
Insekten, Larven, Spinnen, Asseln, Nachtfalter, kleine Beeren, Sämereien

Junge Zaunkönige haben ihr Nest verlassen.

Junge Zaunkönige haben ihr Nest verlassen, warten aber noch auf Futter ihrer Eltern.

Fortpflanzung Zaunkönig
– der Zaunkönig baut sich ein kugelförmiges Nest mit seitlichem Eingang im dichtem Bewuchs
–  das Zaunkönig-Männchen legt im Frühjahr mehrere Nester an und nur eins wird vom Zaunkönig-Weibchen ausgewählt
– Zaunkönig Brutzeit April bis Juli (2 Bruten im Jahr)
– das Weibchen legt 5 bis 7 Eier ins Nest
– Brutdauer 14 bis 16 Tage
– die Nestlingszeit der Jungen beträgt 15 bis 18 Tage
Feinde Zaunkönig
– Rabenvögel, Falken, Sperber, Katzen, Eichhörnchen, Marder, Iltis

  1. Foto Zaunkönig: ccZaunkönig – Andreas Trepte
    2. Foto: cc – Young Wrens (Troglodytes troglodytes)
    von ALAN FLAVELL