Der Prachtfregattvogel bevorzugt warme Gewässer

Der Prachtfregattvogel (Männchen) nimmt ein ausgiebiges Sonnenbad.

Der Prachtfregattvogel (Männchen) nimmt ein ausgiebiges Sonnenbad.

Die Gattung der Fregattvögel (Fregatidae, Fregata) umfasst fünf Arten, der Größte davon ist der Prachtfregattvogel (Fregata magnificens), der lange, spitz zulaufende Schwingen hat. Die Meeresvögel können nicht ….

aktiv schwimmen und tauchen, denn sie besitzen winzige Füße mit verkümmerten Schwimmhäuten und sehr kurze Läufe. Dafür sind Fregattvögel fluggewandte Spezialisten, die anderen fischenden Seevögeln in der Luft bedrängen und ihnen die Beute abjagen. In der Balz bietet das Männchen des großen Prachtfregattvogels ein einmaliges Schauspiel. Der Vogel bläst seinen knallroten Kehlsack zu einem riesigen Ballon auf, der im Sonnenlicht vibriert.

Steckbrief Prachtfregattvogel
Systematik
– Klasse: Vögel (Aves)
– Ordnung: Ruderfüßer (Pelecaniformes)
– Familie: Fregattvögel (Fregatidae)
– Gattung: Fregattvögel (Fregata)
– Art: Prachtfregattvogel
Größe: der Prachtfregattvogel ist bis zu 102 cm lang, Flügelspannweite ca. 215 bis 230 cm, Gewicht 1,1 bis 1,6 kg
– der Schwanz ist lang, tief gegabelt, das Gefieder ist überwiegend glänzend schwarz und nur das Weibchen hat eine weiße Binde an der Unterseite
– das Männchen hat einen roten Kehlsack, den er in der Balzzeit ballonartig aufblasen kann
– die Vögel haben kurze Beine mit vier Zehen, die mit verkümmerten Schwimmhäuten verbunden sind
– das Gefieder des Prachtfregattvogels ist weniger wasserabstoßend, daher verzichtet der Vogel meistens auf dem Wasser zu schwimmen, landet der Meeresvogel trotzdem einmal auf dem Wasser, dann hat er beträchtliche Schwierigkeiten sich wieder in die Lüfte zu erheben, in der Luft ist er ein wahrer Akrobat und kann stundenlang segeln
– ein Prachtfregattvogel  kann ein Alter von ca. 26 Jahren erreichen
– Vorkommen: an der amerikanischen Pazifikküste von Baja California bis Ecuador einschließlich Galápagos-Inseln und an der Atlantikküste von Florida bis Südbrasilien
– Nahrung: fliegende Fische und Tintenfische, die im Flug an der Wasseroberfläche gefangen werden, an Land werden junge Schildkröten, Eier und Küken erbeutet

Prachtfregattvogel-Weibchen mit ihrem Nachwuchs.

Prachtfregattvogel-Weibchen mit ihrem Nachwuchs.

Fortpflanzung Prachtfregattvogel
– das Männchen sitzt auf Ästen und macht durch Geschrei auf sich aufmerksam, dabei bläht er seinen roten Kehlsack auf
– beide Partner bauen das Nest, bebrüten zusammen ein das einziges Ei und füttern den Jungvogel
– die Brutdauer beträgt ca. zwischen 40 bis 50 Tagen
– der Jungvogel ist nach 5 bis 6 Monaten flügge und wird danach noch bis zu ca. 7 Monaten gefüttert

Seevögel: Steckbrief Wanderalbatros
 Kleinsäugetiere in Deutschland: Steckbrief Feldhamster
1. Foto Prachtfregattvogel (Männchen): cc - Magnificent Frigatebird (Fregata magnificens) sunning - von Chub G's M&D
2. Foto Prachtfregattvogel (Weibchen) mit Küken: cc - Frigatebird Mother and chick - von brian.gratwicke

2 Gedanken zu „Der Prachtfregattvogel bevorzugt warme Gewässer

  1. Pingback: Löwin Elsa eine Weltberühmtheit | Tiernah

  2. Pingback: Die Ohrenqualle ist ein harmloses Tier | Tiernah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.