Der Graureiher

Der Graureiher kann blitzartig auf Beute zustoßen.

Der Graureiher kann blitzartig auf Beute zustoßen.

Der Graureiher (Ardea cinerea) ist in Europa ein weit verbreiteter Vogel und ist nach dem Storch unser zweitgrößte Vogel . Die Reiher sind bei den Besitzern von Teichanlagen nicht gern gesehene Gäste, denn sie ….

fangen die Fische daraus. Die ca. 1 Meter großen Vögel (auch Fischreiher genannt) brüten in Kolonien (eine Jahresbrut) in der Zeit von März bis Juni. Graureiher sind weit verbreitet in Asien sowie in Ost- und Südafrika.

Der Stelzvogel hat einen großen Fisch gefangen und muss versuchen diesen auch verschucken zu können.

Der Stelzvogel hat einen großen Fisch gefangen und muss versuchen diesen auch verschlucken zu können.

1. Foto Graureiher: ccBernat pescaire pescant 03 – Garza real pescando – Grey heron fishing – Ardea cinerea – von Ferran Pestaña
2. Foto: cc – Hora del almuerzo 05 – Hora de dinar – Eating time – von Ferran Pestaña

Gefährliche Haie: Steckbrief Heringshai
Ungefährliche Haie: Riesenhai

2 Gedanken zu „Der Graureiher

  1. Pingback: Langnasen-Sägehai (Pristiophorus cirratus) | Tiernah

  2. Pingback: Der Kormoran | Tiernah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.