Der Gabelbock ist das schnellste Tier Nordamerikas

Beim Gabelbock setzen die Hörner direkt oberhalb des Augenfensters an, was eine Besonderheit ist.

Beim Gabelbock setzen die Hörner direkt oberhalb der Augenfenster an, was eine Besonderheit ist.

Der Gabelbock (Antilocapra americana) auch Gabelantilope genannt, ist etwas größer als ein Reh und war früher einmal fast so zahlreich wie der Bison. Er wird vielfach als Antilope bezeichnet, ist jedoch mit den ….

echten afrikanischen und asiatischen Antilopen nur entfernt verwandt. Der Gabelbock lebt in Nord- und Südamerika und ist das schnellste Tier an Land mit der größten Ausdauer. Gabelbock Geschwindigkeit: Auf einer Strecke von sechs Kilometer kann das Tier ein Tempo von 56 km/h durchhalten, etwa 85 km/h über 800 Meter. Das kommt daher, dass das Tier dreimal so viel Sauerstoff aufnehmen kann, wie andere Tiere in seiner Größe (das haben Forscher herausgefunden). Wie auch der Bison waren Gabelböcke vom Aussterben bedroht und heute haben sich die Bestände dank sorgfältiger Hege wieder erholt.

Der Gabelbock ist die einzige Antilopenart Nordamerikas. Diese Tiere haben Hörner wie Rind, Schaf und Ziege, doch ist das Horn nicht nur gegabelt, sondern es wird auch wie ein Rehgehörn regelmäßig abgeworfen. Nach der Brunft bildet sich unter der alten Hornschicht eine neue. Der Lebensraum der Gabelböcke wurde Ackerbau zerstört. Das führte dazu, dass von den einst etwa 40 Millionen Tiere nur ungefähr 1 Prozent übrig blieb. Der Populationsrückgang konnte durch drastische Schutzmaßnahmen aufgehalten werden.

Gabelbock Steckbrief

Systematik

  • Ordnung: Paarhufer (Artiodactyla)
  • Unterordnung: Wiederkäuer (Ruminantia)
  • ohne Rang: Stirnwaffenträger (Pecora)
  • Familie: Gabelhornträger
  • Gattung: Antilocapra
  • Art: Gabelbock
  • Wissenschaftlicher Name: Antilocapra americana
Zwei Gabelböcke, ein Kampf auf Biegen und Brechen.

Zwei Gabelböcke, ein Kampf auf Biegen und Brechen.

  • Größe Gabelbock: Das Tier hat eine Kopf-Rumpf-Länge bis zu 150 cm, Schwanzlänge 8 bis 15 cm. Eine Körperhöhe von 90 cm, Gewicht von 50 bis 70 kg. Männliche Tiere sind etwas größer als die Weibchen.
  • Die Fellfarbe ist oberseits gelblich bis rötlich/braun. Die Unterseite ist bis zu den Flanken weiß. Auf der Vorderseite vom Hals und Mund herum befinden sich weiße Bänder. Die Männchen haben eine schwarze Zeichnung im Gesicht und am Hals.
  • Der Gabelbock ist ein geselliges Tier, ein schneller und ausdauernder Läufer.
  • Die Hornlänge der Männchen beträgt bis zu 25 cm. Oft haben die Weibchen keine Hörner. Falls doch, dann nicht länger als ihre Ohren.
  • Gabelböcke sind tag- und nachtaktiv, die ein Alter von 8 bis 11 Jahren erreichen können.
Skelett Gabelbock

Skelett Gabelbock

  • Vorkommen: Verbreitungsgebiete der Tiere ist über Mexiko sowie über die westlichen Teile der USA und Kanadas.

Nahrung

Gabelböcke ernähren sich von Gräsern, Kakteen, Blättern und Kräutern.

Fortpflanzung Gabelbock

  • Paarungszeit der Tiere ist von Juli bis Oktober.
  • Die Tragzeit der Weibchen beträgt etwa 250 Tage.
  • Es werden 1 bis 2 Jungtiere geboren.
  • Die die Säugezeit beträgt 6 Monate und danach nehmen die Jungen auch schon feste Nahrung zu sich.

Wildhund in Australien: Steckbrief Dingo
Ungeziefer in Betten: Bettwanze

1. Foto: ccBison and pronghorn – von Brian Gratwicke
2. Foto kämpfende Gabelböcke: cc – I’m In Trouble – von Lois Lake
3. Foto: cc – Pronghorn Antelope (Antilocapra americana) – von Cliff