Der Fluss Regen bekannt für seine Riesenwelse

Was für ein Riesenwels, der eine Länge von 2,35 Meter hat. Der Wels wurde in der spanischen Region Arragonien gefangen.

Was für ein Riesenwels, der eine Länge von 2,35 Meter hat. Der Wels wurde in der spanischen Region Arragonien gefangen.

Der Regen im Bayerischen Wald ist nicht nur ein Fluss zum Fangen von großen Welsen, sondern es können noch andere Fischarten gehakt werden. Beste Fangzeiten auf den Zielfisch Wels sind die warmen Sommermonate bis ….

Ende September. Mit Zander kann man im Regen mit Gewichten von über 10 Pfund rechnen. Auch Hechte erreichen zweistellige Gewichte. Eine besondere Herausforderung für Angler sind Rapfen die sich durch geräuschvolle Gebaren an der Oberfläche verraten. Mit der Fliegenrute und einen schnell eingeholten Streamer bekommt man sie am Haken.

Foto1 cc - Riesiger Wels von 235 cm - von Phil