Der Bullenhai

Mutiger Taucher füttert einen gefährlichen Bullenhai.

Mutiger Taucher füttert einen gefährlichen Bullenhai.

Der Bullenhai (Carcharhinus leucas) hat einen bulligen Körperbau und dementsprechend hat der Fisch auch dadurch seinen Namen erhalten. Die Haie kommen weiträumig in  tropischen und warm-gemäßigten Meeren vor. Der Bullenhai gehört neben dem Tigerhai und dem Weißen Hai  mit zu den gefährlichsten Haiarten für Menschen. Der Bullenhai kann im Süß- und Salzwasser leben und kommt im Mittelmeer nicht vor.

Der Bullenhai kommt auch häufig in Flussmündungen und Buchten vor.

Der Bullenhai kommt auch häufig in Flussmündungen und Buchten vor.

 

Angler haben einen Bullenhai müde gedrillt.

Angler haben einen Bullenhai müde gedrillt.

Bildangaben:
Foto1: cc - Bull Shark (Carcharhinus leucas) getting fed by shark feeder - von backers_things-to-do
Foto2: cc - Tiburón del Lago Nicaragua (Carcharhinus nicaraguensis) - von Enrique Viola
Foto3: Bullenhai an der Angel: - DSC02573 - von Smschelb