Der Buckelwal überwintert in warmen Regionen

Der Buckelwal ist ein Akkrobat und springt mit seiner vollständigen Körperlänge aus dem Wasser.

Der riesige Buckelwal springt mit seiner vollständigen Körperlänge aus dem Wasser.

Der Buckelwal  (Megaptera novaeangliae) kann eine Körpergröße bis zu 15 Meter erreichen und kommt in allen polaren bis tropischen Meeren vor. Die Tiere halten sich überwiegend auf dem offenen Meer auf und sind in der Paarungszeit auch in

Küstennähe anzutreffen. Der Buckelwal hat einen gedrungenen Körperbau und kann damit akrobatische Sprünge aus dem Wasser vollbringen. Die Buckelwale sind schnelle Schwimmer. Ihre Durchschnittsgeschwindigkeit bei den Wanderungen liegt zwischen 1,5 und 11,0 km pro Stunde.

Die Bestände des inzwischen sehr selten gewordenen Buckelwals verbringen den Sommer vor den Küsten Australiens, Südafrikas und bestimmter ozeanischer Inseln in den Tropen. Die Buckelwale wandern von ihrem Sommerquartier aus fast genau in südlicher Richtung zu den Nahrungsgründen, wo sie Fische und verschiedene Planktontiere zu sich nehmen. Die Säugetiere vermeiden es auch, mit anderen Bartenwalen in einem Nahrungwettbewerb zu treten.

Buckelwal Steckbrief

Systematik

  • Überordnung: Laurasiatheria
  • Ordnung: Wale (Cetacea)
  • Unterordnung: Bartenwale (Mysticeti)
  • Familie: Furchenwale (Balaenopteridae)
  • Gattung: Megaptera
  • Art: Buckelwal
  • Wissenschaftlicher Name der Art: Megaptera novaeangliae
  • Größe: Die Buckelwale erreichen ein Länge von 12 bis 15 Metern, Gewicht 15 bis 30 Tonnen. Die Brustflossen der Säugetiere werden bis zu 5 Meter lang.
  • Ein Buckewal kann ein Alter von etwa 50 Jahren erreichen. Er steht unter weltweitem Artenschutz.
  • Feinde Buckelwal: Ausgewachsene Tiere haben keine natürlichen Feinde. Jungtiere werden Opfer von großen Orcas und gelegentlich vom Weißen Hai.
  • Nahrung: Die Buckelwale haben eine besondere Jagdtechnik. Es werden große Fisch- und Krillschwärme umkreist und dabei wird Luft ausgestoßen. So entsteht ein Netz aus Blasen um die Beute herum. Die Fische verlassen nicht das Netz und werden von den Walen verspeist.

Fortpflanzung Buckelwal

  • Die Tiere sind mit 15 Jahren ausgewachsen und mit etwa 5 Jahren schon geschlechtsreif.
  • Weibchen haben eine Trächtigkeitsdauer von 12 Monaten.
  • Es wird ein 4 Meter langes Kalb geboren, dass 1 Jahr in der Obhut der Mutter bleibt.
Foto: cc - Breaching Humpback Whale (Megaptera novaeangliae) - von Gregory "Slobirdr" Smith