Der Alaotra-Bambuslemur (Hapalemur alaotrensis) gehört zur Lemurengruppe

Die Alaotra-Bambuslemuren kommen wie alle Lemuren nur auf Madagaskar vor.

Die Alaotra-Bambuslemuren kommen wie alle Lemuren nur auf Madagaskar vor.

Der Alaotra-Bambuslemur lebt nur auf Madagaskar an den Uferregionen des Alatroa-Sees. Die Art steht auf der Roten Liste (IUCN) und ist vom Aussterben bedroht …


Steckbrief Alaotra-Bambuslemur

Systematik
– Ordnung: Primaten (Primates)
– Unterordnung: Feuchtnasenprimaten (Strepsirrhini)
– Teilordnung: Lemuren (Lemuriformes)
– Familie: Gewöhnliche Makis (Lemuridae)
– Gattung: Bambuslemuren (Hapalemur)
– Art: Alaotra-Bambuslemur
– Größe: Kopfrumpflänge 38 bis 40 cm, der Schwanz misst 39 bis 41 cm, Gewicht 1,1 bis 1,4 kg
– das Fell ist wollig und dicht, die Oberseite ist grau/braun, die Unterseite hellgrau gefärbt
– das Gesicht ist rundlich grau, kleine Schnauze und kleine Ohren, die Tiere können gut schwimmen
– Nahrung: Der Alaotra-Bambuslemur ernährt sich überwiegend von jungen Bambussprossen, Schilfrohr, Gräser, Blättern, von verschiedenen Früchten und Pilzen
Fortpflanzung  Alaotra-Bambuslemur
– die Tragzeit beträgt ca. 131 bis 136 Tage, es werden zwischen September bis Februar 1 bis 2
Jungtiere geboren
– die Jungen werden nach ca. 4 Monaten von dem Muttertier entwöhnt und mit etwa 2 Jahren erreichen sie die Geschlechtsreife

Pinguinarten: Steckbrief Pinguine
Giftige Pflanzen: Bärenklau

Foto Alaotra-Bambuslemur: ccAlaotran Gentle Lemur – von Mark Kent