Archiv der Kategorie: Reptilien

Eidechsen lieben trockene Gebiete

Die Wüstenkrötenechse (Phrynosoma platyrhinos) wird oft in Trockenterrarien gehalten.

So bedrohlich sie auch aussehen, so ungefährlich sind die Eidechsen der Wüste. Sie können unbedenklich als Haustierchen gehalten werden. So sollte dennoch zur Vorsicht gemahnt werden, weil manche von ihnen in Gefangenschaft jegliche Nahrung verweigern. Will so ein kleines Geschöpf nicht fressen, so soll man ihm seine Freiheit wiedergeben, anstatt es langsam verhungern lassen. Besonders furchterregend schaut die ….

Weiterlesen

Chamäleons Meister der Tarnung

Das kleinste Chamäleon

Das kleinste Chamäleon (Brookesia micra) misst gerade mal 3 cm.

Es gibt ca. 86 Arten von Chamäleons, die über Afrika, Südeuropa und Asien verbreitet sind. Die ungewöhnliche exotische Echse hat eine lange Zunge wie kein anderes Tier. Durch ihre Zehenstellung hat sich das Tier in den tropischen Wäldern ganz an das Baumleben, meist in den unteren Stockwerken angepasst. Die auffälligste Eigenschaft mancher Chamäleonsarten ist ihre Fähigkeit, die ….

Weiterlesen

Der grüne Leguan ist ein beliebtes Terrarientier

Grüne Leguane verlieren durch Zerstörung des südamerikanischen Regenwaldes immer mehr an Lebensraum.

Grüne Leguane verlieren durch Zerstörung des südamerikanischen Regenwaldes immer mehr an Lebensraum.

Grüne Leguane wurden lange wegen ihres wohlschmeckenden Fleisches gejagt. Die Echsen legen ihre Eier am Uferrand ab und flüchten bei Gefahr vor Feinden oft ins Wasser. Die Grünen Leguane verbringen ihr Leben vorwiegend auf …. Weiterlesen

Europäische Sumpfschildkröte verbringt den Winter unter Wasser

Europäische Sumpfschildkröte ist eine tagaktive Wasserschildkröte. In der Natur ist es ein sehr scheues Tier.

Europäische Sumpfschildkröte ist eine tagaktive Wasserschildkröte. In der Natur ist es ein sehr scheues Tier.

Die dunkelbraun und gelb geprenkelte Sumpfschildkröte (Emys orbicularis) nimmt gerne auf einem Baumstamm am Ufer ein Sonnenbad. Nimmt sie in ihrer Nähe eine Bewegung wahr, gleitet das scheue Tier sofort ins Wasser ab. Die ….

Weiterlesen

Tigerpython ist auch ein beliebtes Heimtier

Der Dunkle Tigerpython ist generell dunkler gemustert als der Helle Tigerpython.

Der Dunkle Tigerpython ist generell dunkler gemustert als der Helle Tigerpython.

Der mächtige Tigerpython stürzt sich blitzschnell auf Beutetiere und packt sie mit seinen langen, spitzen Zähnen. Dann wird das Opfer umschlungen und erdrosselt. Ist die Mahlzeit groß genug, kann die Schlange wochenlang davon zehren. Ein ausgewachsener Tigerpython hat so gut wie keine natürlichen Feinde, außer dem Menschen. Weiterlesen

Würfelnatter besiedelt Gewässer mit hohen Fischbeständen

Die Würfelnatter jagt aktiv unter Wasser Fische oder lauert sie auf. Größere Fische werden an Land gebracht und im Bereich der Wasserlinie gefressen.

Die Würfelnatter jagt aktiv unter Wasser Fische oder lauert sie auf. Größere Fische werden an Land gebracht und im Bereich der Wasserlinie gefressen. Die Schlange hat eine leckere Bachforelle gefangen.

In Deutschland kommt die ungiftige Würfelnatter (Natrix tessellata) seltener vor als die Ringelnatter, die beide ans Wasser mit naturnaher Vegetation gebunden sind. Die Schlange benötigt als Nahrungshabiate Auenwäldern, buchtenreiche Uferzonen in Flüssen, Seen und Küstengewässern, wo offene Spülsäume, Kies- und Schotterbänke vorhanden sind. Weiterlesen

Die Waldeidechse häutet sich mehrmals im Jahr

Eine Familie Waldeidechsen sonnen sich auf Altholz.

Eine Familie Waldeidechsen sonnen sich auf Altholz.

In Deutschland kommt die Waldeidechse (Zootoca vivipara) flächendeckend vor. Im Norden von Deutschland wird das Reptil auch Mooreidechse und im Süden Bergeidechse genannt. Im Jahr 2006 wurde die Waldeidechse zum Tier des ….

Weiterlesen

Die Griechische Landschildkröte hat ein großes Verbreitungsgebiet

Diese Griechische Landschildkröte befand sich mitten auf einer Landstraße zwischen Manacor und Porto Christo (Mallorca 2015). Das Tier wurde gerettet und in ihrer Laufrichtung der anderen Straßenseite in den Büschen freigelassen.

Diese Griechische Landschildkröte befand sich mitten auf einer Landstraße zwischen Manacor und Porto Christo (Mallorca 2015). Das Tier wurde gerettet und in ihrer Laufrichtung der anderen Straßenseite in den Büschen freigelassen.

Die tagaktive Griechische Landschildkröte (Testudo hermanni) kommt im europäischen Teil des Mittelmeerraumes vor. Die Reptilien können ein hohes Alter erreichen, die fast alle Vegetationsformen im Mittelmeerraum bis in ….

Weiterlesen

Galápagos-Riesenschildkröte (Chelonoidis nigra)

Galápagos-Riesenschildkröten besitzen einen eher sattelförmigen Panzer, der ihnen gestattet den Hals höher zu strecken, um damit höhere Pflanzen zu erreichen.

Galápagos-Riesenschildkröten besitzen einen eher sattelförmigen Panzer, der ihnen gestattet den Hals höher zu strecken, um damit höhere Pflanzen zu erreichen.

Die Galápagos-Riesenschildkröte gehört zu den größten Landschildkröten der Erde. Die Tiere sind in ihrer Fortbewegung sehr langsam, können aber auch fleißig lange Wegstrecken in eins bewältigen. Die ruhige und friedliche ….

Weiterlesen