Archiv der Kategorie: Raubtiere

Der Hundshai kommt auch um Helgoland herum in der Nordsee vor

Der Hundshai ist eine schnell schwimmende Art, der auch in Küstennähe vorkommt.

Der Hundshai ist eine schnell schwimmende Art, der auch in Küstennähe vorkommt.

Hundshaie  (Galeorhinus galeus) sind schlanke Fische mit einer langen und spitzen Schnauze. Die Rückenfärbung ist grau/braun und die Unterseite ist weißlich. Hundshaie stehen auf der Roten Liste und werden von der „IUCN“ als eine gefährdete Art eingestuft. Für ….

Weiterlesen

Gemeiner Fuchshai

Der Fuchshai ernährt sich von kleinen bis mittelgroßen Knochenfischen.

Fuchshaie ernähren sich von kleinen bis mittelgroßen Knochenfischen.

Diese schnell schwimmende Haiart lebt in Küstennähe sowie in der Hochsee. Der Gemeine Fuchshai (Alopias vulpinus) ist ein Schwimmer, der lange Strecken in den Meeren zurücklegen kann. Das bewirkt seine obere ….

Weiterlesen

Das Hermelin

Hier schaut das Hermelin im weißen Winterkleid aus seinem Unterschlupf heraus.

Hier schaut das Hermelin im weißen Winterkleid aus seinem Unterschlupf heraus. Außerhalb der Paarungszeit werden die Tiere zu Einzelgängern.

Das Hermelin auch Großes Wiesel (Mustela erminea) genannt, zählt ebenso wie sein kleiner Verwandter das Mauswiesel zur Familie der Marder (Mustelidae). Das Hermelin sucht sich gerne als Versteck die ….

Weiterlesen