Archiv der Kategorie: Insekten/Käfer

Ameisenlöwe bringt den Tod im Trichter

Der Ameisenlöwe ist die Larve, aus der die libellenähnliche Ameisenjungfer entsteht.

Der Ameisenlöwe ist die Larve, aus der die libellenähnliche Ameisenjungfer entsteht.

An heißen Sommertagen sieht man in Waldungen mit sandigen Böden an Wegrändern, besonders in dürren Heidewäldern, am Rand sonniger Schneisen Trichter an Trichter. Hier ist der Boden sandig und ermöglicht den Ameisenlöwen einen Trichter für seine Opfer anzulegen. Eben aus dem Ei geschlüpfte Ameisenlöwen bauen die kleinsten Trichter, halbwüchsige die mittelgroßen und die größten, die kurz vor ….

Weiterlesen

Kirschessigfliege eine Gefahr für viele Obstsorten

Kirschessigfliege

Kirschessigfliege – Foto: Agroscope CC BY-ND 2.0

Die Kirschessigfliege (Drosophila suzukii) stammt aus Asien und wird zum Problem für Obst- und Gemüsebauern. Besonders in Süddeutschland vermehrt sich der Insektenschädling rasant und befällt reifende Früchte wie rote Trauben, Kirschen, Pflaumen, Erdbeeren, Aprikosen, Heidelbeeren, Brombeeren, Himbeeren und Nektarinen. Weiterlesen

Rote Feuerameisen können eine Sintflut überleben

Rote Feuerameisen können auch einzeln über Wasser laufen, dank der Oberflächenspannung. Aber nur in der Gemeinschaft können die Tiere überleben.

Rote Feuerameisen können im brasilianischen Dschungel den sintflutartigen Regengüssen, die ganze Landstriche unter Wasser setzen, gut überleben. Die Roten Feuerameisen sind Überlebenskünstler und greifen zu einem einmaligen Trick im Tierreich. Bevor eine große Welle anrollt, verbeißen und verhaken sich die Ameisen ineinander und bilden ein lebendes Rettungsfloß, das auf dem Wasser treibt. Die Tiere können so Monate lang ohne Nahrung ausharren. Weiterlesen

Frostspanner sind extreme Schädlinge

Weibchen und Männchen (Kleiner Frostspanner).

Weibchen und Männchen (Kleiner Frostspanner).

Der Große und der Kleine Frostspanner schädigen unser Baumobst, Beerenobst, Laubhölzer und Laubziergehölze. Der Gefährlichste von den beiden ist der Kleine Frostspanner (Operophtera brumata), während der Große Frostspanner weniger Schäden anrichtet. Die natürlichste

Weiterlesen

Hornissen bilden einjährige Staaten

Ist das echte Zuneigung oder eine ernste Auseinandersetzung der zwei Hornissen?

Ist das echte Zuneigung oder eine ernste Auseinandersetzung der zwei Hornissen?

Hornissen (Vespa crabro) sind keine angriffslustigen Tiere, die eher friedfertig sind. Die Insekten verteidigen das Nest und ihre Königin nur gegen tatsächliche oder vermeintliche Angriffe von Feinden. Es ist sogar möglich, dass man mit ….

Weiterlesen

Der Stachelbeerspanner bildet nur eine Generation im Jahr

Der Stachelbeerspanner besiedelt gerne feuchte und unterholzreiche Auwälder.

Der Stachelbeerspanner besiedelt gerne feuchte und unterholzreiche Auwälder.

Der Stachelbeerspanner (Abraxas grossulariata) wird wegen seiner Färbung auch Harlekin genannt und ist zum Schmetterling des Jahres 2016 gekürt worden. Der Bund für Umweltschutz und Naturschutz hat den Nachtfalter ….

Weiterlesen

Heiliger Pillendreher ernährt sich vom Kot

Ein Pillendreher versucht seinen Rivalen, die mühsam gerollte Kugel Kot abzujagen.

Ein Pillendreher versucht seinen Rivalen, die mühsam gerollte Kugel Kot abzujagen.

Der Heilige Pillendreher (Scarabaeus sacer) ist ein ziemlich großer Käfer, der eifrig seine Kugel Kot im Rückwärtsgang über den Weg rollt. Irgendwo wird der Pillendreher die Kugel im Erdreich eingraben und sie in aller …. Weiterlesen

Anopheles Stechmücken können Malaria verbreiten

Durch einen Stich der Anopheles Mücke sterben durch die Krankheit Malaria jährlich viele Menschen.

Durch den Stich einer weiblichen Anopheles Mücke kann die Tropenkrankheit Malaria übertragen werden.

Anopheles aus der Gattung der Stechmücken (Culicidae) wird auch Malaria-, Gabel oder Fiebermücke genannt. Die Gattung umfasst etwa 420 Arten aus denen rund 40 Arten die Tropenkrankheit Malaria übertragen können. Die kleine ….

Weiterlesen