Archiv der Kategorie: Greifvögel

Schreiadler im Rückzug

Schreiadler suchen sich ihre Nahrung meist in einem Radius bis zu drei Kilometer vom Horst entfernt.

Schreiadler suchen sich ihre Nahrung meist in einem Radius bis zu drei Kilometer vom Horst entfernt.

Die Schreiadler (Aquila pomarina) sind versteckt lebende Greifvögel, die noch mit ca. 100 Brutpaaren in Mecklenburg Vorpommern und Brandenburg zur Brutsaison vorkommen. Ihr Lebensraum ist durch Holzeinschlag, Entwässerung der Landschaft und ….

Weiterlesen

Schreiseeadler der Wappenvogel Namibias

Der Schreiseeadler ist auf Beute gestoßen und sein Spiegelbild zeichnet sich im Wasser ab.

Der Schreiseeadler ist auf Beute gestoßen und sein Spiegelbild zeichnet sich im Wasser ab.

Der Schreiseeadler (Haliaeetus vocifer) ist ein afrikanischer Greifvogel, der am Nil im gesamten Stromgebiet südlich der Sahara anzutreffen ist. Der Vogel stößt schrille Rufe aus, die weit über Land- und Wasserflächen zu hören sind. Der Greifvogel sitzt ….

Weiterlesen

Der Uhu

Der Uhu war 2005 Vogel des Jahres.

Der Uhu war im Jahr 2005 Vogel des Jahres.

Bei unseren heimischen Uhu (Bubo bubo) sehen beide Geschlechter im Gefieder gleich aus. Das Weibchen ist allerdings größer und schwerer. Die fast ausgerottete größte Eulenart Europas, hat sich dank gezielter Artenhilfsprogrammen heute ….

Weiterlesen

Der Habicht

Der Habicht hat eine Ringeltaube geschlagen.

Der Habicht hat eine Ringeltaube geschlagen.

Habichte (Accipiter gentilis) paaren sich im Spätwinter. Hat man Glück hat, kann man die Vögel in ausgedehnten Waldgebieten bei ihren spektakulären Balzflug beobachten. Die scheuen Greifvögel führen einen Beobachter ein einmaliges Naturschauspiel mit Sturzflügen und schroffen Wendungen vor. Hat sich ein Habichtpaar zusammen gefunden, bauen sie sich ein Nest im hohen Baum. Weiterlesen

Der Wanderfalke

Mit dieser Flügelstellung erreicht der Wanderfalke im Sturzflug eine hohe Geschwindigkeit.

Mit dieser Flügelstellung erreicht der Wanderfalke im Sturzflug eine hohe Geschwindigkeit.

Der Greifvogel kann im Sturzflug auf eine Geschwindigkeit von über 340 km/h kommen. Diese Schnelligkeit des Wanderfalken (Falco peregrinus) ergibt sich aus seinem Körperbau (cW-Wert) und durch die ….

Weiterlesen

Der Waldkauz

Der Waldkauz späht im Flug Beute aus.

Der Waldkauz späht im Flug Beutetiere aus.

Wenn die Nacht hereinbricht und sich die tagaktiven Vögel zur Ruhe setzen, beginnt für den Waldkauz  (Strix aluco) die Jagd auf kleine Nager und andere Kleinsäuger. Die Eule ist für das Aufspüren der Beute bei ….

Weiterlesen

Schlangenadler (Circaetus gallicus)

Der Schlangenadler brütet auch in Gebieten von Europa.

Der Vogel hat eine ausgezeichnete Sehkraft.

Der Schlangenadler ist größer als der Fischadler, der es hauptsächlich auf Reptilien und Amphibien abgesehen hat. Der Greifvogel macht Jagd auf Frösche, Eidechsen und kleine Schlangen. Im Gefieder sehen beide Geschlechter fast gleich aus. Das Weibchen ist größer als das Männchen. Schlangenadler bevorzugen als Lebensraum sonnige Gebirgszüge, wo sie im Schwebeflug nach unvorsichtigen Reptilien Ausschau halten. In Mitteleuropa kommen die ….

Weiterlesen