Archiv der Kategorie: Fischen

Angeln auf Hecht im Spätherbst

Hechtzeit ist im Frühwinter, wenn sich Krautbewuchs in den Gewässern zurück bildet.

Hechtangeln ist im Frühwinter eine gute Zeit, wenn sich Krautbewuchs in den Gewässern zurück bildet hat.

Der November und Dezember ist ein prima Monat zum Hechtangeln. Dann bildet sich der Krautbewuchs in den Angelgewässern durch die kalten Nächte zurück. Die großen Seerosenfelder werden zum größten Teil aufgelöst. Nur die …. Weiterlesen

Karpfenangeln mit Strategie

Ein Großkarpfen geangelt, da hat sich der Einsatz schon mal gelohnt.

Karpfenangeln und gleich einen Riesenkarpfen gefangen. Da hat sich der Einsatz schon mal gelohnt.

Wer als Zielfisch einen Karpfen fangen möchte, muss vorher einen attraktiven Futterplatz anlegen. Besonders in den viel befischten Vereinsgewässern sollte man am Angelplatz vorfüttern. Ein preiswertes Futter zum Anfüttern der Karpfen ist Bruchmais. Je nach Bedarf werden 1 bis 5 kg Portionen Mais pro Tag mit reichlich Wasser gekocht. Weiterlesen

Tipps zum Angeln auf Schleien

Schleien sind kraftvolle Fische, die ein Gewicht bis zu 10 kg erreichen können.

Schleien angeln, die kraftvolle Fische sind. Die Fische können ein Gewicht bis zu 10 kg erreichen.

Schleien angeln kann man am besten an schwülen Sommertagen (Juli, August) in stehenden Gewässern mit viel Pflanzenbewuchs. Aber schon ab den Monat Mai fressen die Schleien gierig und Angler haben gute Chancen, die Goldgrünen zu …. Weiterlesen

Angeln auf Döbel

Fischen auf dickköpfige Döbel.

Döbel angeln, die mit vielseitigen Ködern zu fangen sind.

Die bevorzugten Standplätze zum Döbel angeln sind Einläufe von Kanälen, Bachmündungen, Buhnenköpfe und die ruhigen Bereiche unterhalb von Schleusen. In diesen Gewässerbereichen finden die Döbel einen ….

Weiterlesen

Oberflächenangeln im Sommer auf Karpfen

Schuppenkarpfen gefangen mit der Haarmontage.

Schuppenkarpfen gefangen mit der Haarmontage.

Karpfen kann man tagsüber in den heißen Sommertagen leicht finden, denn sie stehen oft in Seen und Teichen in den Bereich von Seerosenfeldern. der für lange Ansitze obligatorische Rodpod und die Bissanzeiger lässt man zu Hause. Für das perfekte Karpfenwetter reicht für Oberflächen-Angler eine leichte und nicht zu sperrige Ausrüstung aus.

Weiterlesen

Der Fluss Regen bekannt für seine Riesenwelse

Was für ein Riesenwels, der eine Länge von 2,35 Meter hat. Der Wels wurde in der spanischen Region Arragonien gefangen.

Was für ein Riesenwels, der eine Länge von 2,35 Meter hat. Der Wels wurde in der spanischen Region Arragonien gefangen.

Der Regen im Bayerischen Wald ist nicht nur ein Fluss zum Fangen von großen Welsen, sondern es können noch andere Fischarten gehakt werden. Beste Fangzeiten auf den Zielfisch Riesenwels sind die warmen Sommermonate bis ….

Weiterlesen