Archiv der Kategorie: Fische

Aal vom Aussterben bedroht

Der Aal ist ein beliebter Speisefisch, der in den Gewässern nicht mehr in großer Zahl vorkommt.

Der Aal ist ein beliebter Speisefisch, der in den Gewässern nicht mehr in großer Zahl vorkommt.

Die Umweltstiftung WWF warnt vor dem Aussterben der Aale. Die Fischart sollte nicht auf dem Speiseplan erscheinen, wie auch der Granatbarsch, Schnapper, Blauflossen-Thunfisch und der  Dornhai (Schillerlocken). Dagegen können laut WWF Heringe und Sprotten aus der Nord- und Ostsee bedenkenlos verzehrt werden.

Weiterlesen

Angeln auf Döbel

Fischen auf dickköpfige Döbel.

Fischen auf dickköpfige Döbel, die mit vielseitigen Ködern zu fangen sind.

Die bevorzugten Standplätze der Döbel sind Einläufe von Kanälen, Bachmündungen, Buhnenköpfe und die ruhigen Bereiche unterhalb von Schleusen. In diesen Gewässerbereichen finden die Döbel einen ….

Weiterlesen

Oberflächenangeln im Sommer auf Karpfen

Schuppenkarpfen gefangen mit der Haarmontage.

Schuppenkarpfen gefangen mit der Haarmontage.

Karpfen kann man tagsüber in den heißen Sommertagen leicht finden, denn sie stehen oft in Seen und Teichen in den Bereich von Seerosenfeldern. der für lange Ansitze obligatorische Rodpod und die Bissanzeiger lässt man zu Hause. Für das perfekte Karpfenwetter reicht für Oberflächen-Angler eine leichte und nicht zu sperrige Ausrüstung aus.

Weiterlesen

Raubfische fangen mit der Feederrute

Eine spannende Angelei ist das Feederangeln auf Raubfische.

Eine spannende Angelei ist das Feederangeln auf Raubfische.

Beim Feederangeln muss das Vorfach fein und geschmeidig sein. Außerdem muss es den Zähnen von Zander und Hecht widerstehen. Stahlvorfächer sind für diese Angelart wenig geeignet. Gut sind abriebsfeste Kryston-Vorfächer aus ….

Weiterlesen

Meeresfischen auf Raubfische

Sind die Hornhechte da, macht das leichte Spinnfischen sehr viel Spaß auf die Seeräuber.

Sind die Hornhechte da, macht das leichte Spinnfischen sehr viel Spaß auf die Seeräuber zu angeln.

Jetzt im Frühjahr werden die Tage länger und die Sonne erwärmt so langsam das Salzwasser. An deutschen Küsten kann man im Sommer auf Wolfsbarsche, Meerforellen, Hornhechte und mehrere Plattfischarten angeln. Was man benötigt, ist eine kräftige Spinnrute und eine robuste Stationärrolle. Weiterlesen

Fischen auf Hecht in der Nacht

Hechte sind auch Nachtschwärmer, die man am Tag und in der Nacht fangen kann.

Hechte sind auch Nachtschwärmer, die man am Tag und in der Nacht fangen kann.

Hechte sind auch fressende Nachtschwärmer, die man genau so fangen kann wie auch am Tag. Spezielle Methoden für das Nachtangeln auf Hechte gibt es nicht, denn die Köder und Angeltechniken sind die gleichen. Man kann die Hechte, die am Tag und in der Nacht rauben mit Köderfischen und mit Kunstködern beangeln.  Weiterlesen