Archiv der Kategorie: Allgemein

Verbleichung von Korallen am Great Barrier Reef

Das Great Barrier Reef vor der Nordostküste Australiens im Korallenmeer ist das größte Korallenriff der Welt.

Schon das zweite Jahr in Folge, geht das Verbleichen von Korallen am  berühmten Great Barrier Reef in Australien weiter. Nach Erklärung der Wissenschaftler am Freitag liegt die Schuld an dem Farbverlust durch die zunehmende Erwärmung des Ozeans. Im vergangenem Jahr erlebte das  weltgrößte Ökosystem bisher die ….

Weiterlesen

Vogelschutz für unser Wohlergehen

Nistkasten für Höhlenbrüter

Nistkasten für Höhlenbrüter.

Mit menschlicher Hilfe ist es möglich, die Siedlungsdichte für viele Vogelarten, die in Höhlen und Hecken brüten, in allen Lebensräumen und in allen Klimazonen nachhaltig zu stärken. Dadurch kann man unsere Vogelwelt  überall, wo dies notwendig ist, zur Verminderung von Schadinsekten einsetzen. Durch starke Rationalisierung in der Land- und Forstwirtschaft wurden die Lebensräume sowohl der ….

Weiterlesen

Grönlandwal ein Gigant der Arktis

Der Kopf vom Grönlandwal ist im Verhältnis zum Körper sehr groß, der fast ein Drittel der Gesamtlänge ausmacht.

Der Kopf vom Grönlandwal ist im Verhältnis zum Körper sehr groß, der fast ein Drittel der Gesamtlänge ausmacht.

 Gegensatz zu den anderen Walarten, die um die halbe Welt schwimmen, legen Grönlandwale nur wenige Tausend Kilometer zurück. Sie halten sich stets in den arktischen Gewässern rund um Kanada, Grönland und ….

Weiterlesen

Sind Wölfe für Menschen gefährlich?

Menschen werden in Zukunft von Wildschweinen öfter attackiert als von Wölfen.

Menschen werden in Zukunft von Wildschweinen öfter attackiert als von Wölfen.

Eine norwegische Studie ergab, dass in den letzten 50 Jahren europaweit neun Menschen von Wölfen getötet wurden. In fünf der Fälle waren die Wölfe tollwütig. Anfüttern sollte man Wölfe allerdings nicht, denn das ist ein ….

Weiterlesen

Aal vom Aussterben bedroht

Der Aal ist ein beliebter Speisefisch, der in den Gewässern nicht mehr in großer Zahl vorkommt.

Der Aal ist ein beliebter Speisefisch, der in den Gewässern nicht mehr in großer Zahl vorkommt.

Die Umweltstiftung WWF warnt vor dem Aussterben der Aale. Die Fischart sollte nicht auf dem Speiseplan erscheinen, wie auch der Granatbarsch, Schnapper, Blauflossen-Thunfisch und der  Dornhai (Schillerlocken). Dagegen können laut WWF Heringe und Sprotten aus der Nord- und Ostsee bedenkenlos verzehrt werden.

Weiterlesen

Prächtiger Sonnentau (Drosera magnifica)

Fleischfressende Drosera magnifica verfügt überviele Tentakel.

Fleischfressende „Drosera magnifica“ verfügt über viele Tentakeln.

Die fleischfressende Pflanze „Drosera magnifica“ ist eine Art von Sonnentau, die neu im Südosten von Brasilien entdeckt wurde. Die Pflanze kann eine Stammeslänge bis zu 120 cm erreichen und in Kombination mit ihren Blättern auf eine ….

Weiterlesen

Kugelfische sind weit verbreitet

Von den Kugelfischen gibt es fast 190 Arten. Der Takifugu rubripes ist mit einer der Giftigsten.

Von den Kugelfischen gibt es fast 190 Arten. Der Kugelfisch (Takifugu rubripes) ist mit einer der giftigsten unter ihnen.

Kugelfische haben nicht den typischen Körperbau wie andere Fische. Ihre Körper sind rundlich, gedrungen und die Augen treten stark hervor. Provoziert man die Fische, können die Bisse sehr schmerzhaft sein. Kugelfische haben keine ….

Weiterlesen

Seegurken (Holothuroidea)

Plankton fressende Seegurke (Cucumaria miniata).

Die Plankton fressende Seegurke (Cucumaria miniata).

Die Seegurken auch Seewalzen genannt mussten sich auf vielerlei Weise an die Druckverhältnisse, die Kälte und die Dunkelheit der Tiefsee anpassen. Am Meeresgrund in einer lebensfeindlichen Unterwasserwelt liegen die Tiere regungslos am Grund. Seegurken kommen nahezu in allen Tiefen der Meere vor und können überall existieren. Es gibt etwa 1200 Arten von Seegurken zu denen auch die Seesterne und Seeigel gehören. Weiterlesen