Der Feldhase boxt in der Paarungszeit

Feldhase

Der Feldhase – Foto von Vincent van Zalinge

Warum boxen Feldhasen? In der Paarungszeit der Feldhasen jetzt im Frühjahr gehört es dazu, dass die Tiere sich vor dem Paarungsakt in der Feldmarkt gegenseitig herum jagen und dann plötzlich, wie zwei Boxer aufrecht

auf den Hinterbeinen gegenüber stehen und mit ihren Vorderläufen trommelnd auf sich einschlagen. Die Häsin und der Rammler berühren sich mit der Brust und bekommen selbst Schläge im Gesicht ab. Forscher haben festgestellt, dass das Ritual zur Partnerwahl der Häsin gehört (Hasenhochzeit), die dabei Kraft und Ausdauer des Rammlers testet. Besteht das Feldhasen-Männchen den Schlagtest darf es die Häsin rammeln. Die Häsin paart sich in kürzester Zeit mehrmals. So kann der Nachwuchs unterschiedliche Hasenväter haben.

Der Feldhase ist durch Landnutzung bedroht

Durch die intensive  Landwirtschaft und der Verlust des Lebensraumes macht den Hasen schwer zu schaffen. Eine Extensivierung der Landwirtschaft ist dringend notwendig, um unsere heimischen Bestände zu sichern. Seine Ruhephasen verbringt der Feldhase in sogenannten Sassen. Das sind tiefe Mulden im Boden oder Schnee. Oft ist der Boden sauber gescharrt und die blanke Erde sichtbar. Die Sasse liegt meist windgeschützt in einer Ackerfurche oft hinter einem Grashügel. Besteht nahende Gefahr, duckt sich der Hase in die Sasse und springt erst im letzen Augenblick heraus.

Fledermausarten: Steckbrief Fledermäuse
Insekten: Hausfliege

Der Feldhase Steckbief

Systematik

  • Unterklasse: Höhere Säugetiere (Eutheria)
  • Überordnung: Euarchontoglires
  • Ordnung: Hasenartige (Lagomorpha)
  • Familie: Hasen (Leporidae)
  • Gattung: Echte Hasen (Lepus)
  • Art: Feldhase
  • Wissenschaftlicher Name: Lepus europaeus
  • Feldhasen brauchen keinen Bau, sondern leben und lieben auf freiem Feld. In einer Grube lassen sie sich auch mal einschneien. Im Februar feiert der Wildhase mit einem Weibchen die Hochzeit.
  • Größe Feldhase von 60 bis 70 Zentimeter. Das Gewicht beträgt biszu 7 kg.
  • Der Wildhase hat ein braunes bis rotbraunes Fell, der zum Kaninchen lange Ohren besitzt.
  • Lebensraum: Die Säugetiere leben in Steppengebieten, auf Ackerflächen und Waldgebieten.
  • Ein Feldhase erreicht ein Alter von 4 bis 5 Jahren.