Aronia-Apfelbeere eine Powerfrucht

schwarze Apfelbeere (Aronia melanocarpa)

Schwarze Apfelbeere (Aronia melanocarpa)

Die Aronia, die auch schwarze Apfelbeere (Aronia melanocarpa) genannt wird, stammt ursprünglich aus dem Osten von Amerika. Auffallend sind ihre duftende Blütenfülle, die von Bienen magisch angezogen werden. Die Blüten haben eine ….

verblüffende Ähnlichkeit mit der des Apfels, was der Aronia auch den Spitznamen Apfelbeere verschaffte. Die Reife der Frucht wird zwischen August und September erreicht. In der schwarzen Frucht steckt eine Vielzahl an Vitalstoffen wie z.B. Vitamin C und E sowie verschiedene B Vitamine und Mineralstoffe bzw. Spurenelemente wie Kalium, Kalzium, Jod, Magnesium und Eisen. Der pflegeleichte Aronia-Strauch ist eine winterfeste Pflanze bis zu Minus 35 Grad und stellt keine besonderen Ansprüche.

Reife Frucht der Aronia-Apfelbeere.

Reife Frucht der Aronia-Apfelbeere.

Die Aroniabeere besitzt von allen Früchten den höchsten Anteil an Anthocyanen. Der Körper bildet täglich freie Radikale, die für eine Vielzahl an Erkrankungen verantwortlich sind. Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass die Anthocyane vor Herzinfakt, bestimmten Krebsarten, Arteriosklerose, Herz-Kreislauferkrankungen und weiteren Alterserkrankungen wie Diabetes II, Alzheimer-Demenz, Rheuma und Arthrose schützen können. Erforscht wird diese Wirkung u.a. in einem seit 2006 an der Universität Regensburg laufenden Projekt unter der Leitung von Dr. Philipp Sand, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt wird.

Raubvögel: Schreiseeadler
 Vegetarische Rattenart: Bisamratte Steckbrief
1. Foto Aronia-Apfelbeere: cc - Aronia melanocarpa, Fairfax, 5-2-13 - von Fritz Flohr Reynolds
 2. Foto: cc - 20120828_UBCBG_AroniaMelanocarpa_Cutler_P1310427 - von Wendy Cutler

Ein Gedanke zu „Aronia-Apfelbeere eine Powerfrucht

  1. Pingback: Schreiadler im Rückzug | Tiernah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.