Arktischer Wolf (Canis lupus tundrarum)

Der Arktische Wolf ist ein geselliges Tier.

Der Arktische Wolf ist ein geselliges Tier.

Der Arktische Wolf zieht im Rudelverband umher und ist ein sehr intelligentes Tier. Die Wölfe jagen mit ihren Artgenossen zusammen und verhalten sich mit Gebärdensprachen freundlich untereinander. Ist der Schwanz zwischen ….

den Beinen eingeklemmt, drückt das Tier seine Unterwürfigkeit aus. Bei zurückgelegten Ohren und ein geblecktes Gebiss ist das ein Zeichen von Drohung. Ist die Rute über dem Rücken eingerollt, bedeutet das Vertrautheit.

Die Sprache der Arktischen Wölfe ist viel variabler als bei unseren Haushunden. Die Wölfe töten nur so viele Beutetiere, die sie auch fressen können. Ein Rudel Wölfe kann ein Jagdrevier von ca. 250 km² durchstreifen.

Steckbrief Arktischer Wolf
– Verbreitung Nordkanada, lebt in Rudeln bis zu ca. 10 Tieren
– Schulterhöhe: ca.  90 cm
– Gewicht: bis zu 80 Kg
– Fellfarbe: alle Weiß – Töne
– Tragezeit der Wölfin: 60 bis 68 Tage , 3 bis 7 Welpen werden geboren
– der Arktische Wolf kann ein Alter in der freien Wildbahn von ca. 5 Jahren erreichen, in der Gefangenschaft ca. 12 Jahre
– Nahrung: Huftiere, Kleinsäuger und Vögel

Foto Arktischer Wolf: ccAlaskan Tundra Wolf, – Canis lupus tundrarum – von Ian Macfadyen

Raubtiere in Indien: Steckbrief Mungo
Geierarten: Mönchsgeier