Katzenrassen

Katze Peggy

Katzenrassen: Hauskatze Peggy

Die Hauskatze (Felis silvestris catus) ist ein Fleischfresser und wird von Menschen als Haustier seit ca. 9500 Jahren sehr verehrt. Weltweit gibt es viele Arten von Rassekatzen, die als domestiziert gelten, aber keiner ….

bestimmten Katzenrassen angehört. Diese Tiere stehen dann Rassekatzen gegenüber, die durch mehrere Jahre gezielt und dokumentiert gezüchtet wurden. Verwilderte Katzen ohne menschliche Hilfe können nur in klimatisch, warmen oder gemäßigten Zonen überleben.

Steckbrief Hauskatze

 

  • Die Hauskatze stammt von der Wildkatze ab
  • Katzen (Felidae) sind eine Familie aus der Ordnung der Raubtiere (Carnivora) und innerhalb der Überfamilie der Katzenartigen (Feloidea). Die Tieree gelten als Kulturfolger.
  • Die Größe der Katzen beträgt durchschnittlich 50 cm mit einem Gewicht von 4 kg, Schwanzlänge ca. 30 cm.
  • Die Schulterhöhe beträgt 30 bis 35 cm, männliche Tiere sind etwas größer als weibliche.
  • Hauskatzen können ein Alter von 10 bis 15 Jahren erreichen, selten über 20 Jahre.
  • Katzen sind nachtaktive Tiere. Sie können eine Laufgeschwindigkeit bis zu 48 km/h erreichen
  • Die Tragzeit der Weibchen beträgt 9 Wochen.
  • Es werden 3 bis 6 Jungtiere geboren, selten 8 Junge.
  • Nahrung:In erster Linie  Fleisch. Hauskatzen jagen Ratten, Mäuse und Vögel. Von Katzenhaltern wird gerne Trockenfutter verabreicht.

Bengalkatze

Die Bengalkatze ist eine Kreuzung zwischen Wild- und Hauskatze.

 

Die Bengalkatze ist eine Kreuzung zwischen Wild- und Hauskatze.

 

Foto Bengalkatze: cc2011-08-09 Fenjah au jardin des plantes – von veronique rivera

Steckbrief Bengalkatze

  • Diese Katzenart hat einen energiegeladenen Charakter und hat sogar keine Angst vor Hunden.
  • Das Tier braucht viel Beschäftigung, klettert und springt gerne.
  • Die Katze ist klug und ist lernbereit für allerlei Kunststücke.
  • Die robuste Bengalkatze (auch Leopardenkatze genannt) benötigt viel Platz. Sie sollte nicht zusammen mit kleinen Kindern gehalten werden.
  • Die Körperlänge beträgt von 45 bis 70 cm, Schwanzlänge 20 bis 40 cm.
  • Körperhöhe bis Schulter 25 bis 45 cm.
  • Gewicht Männchen 3,5 bis 7 kg, Weibchen deutlich leichter.
  • Das Fell ist kurz und glänzend mit einer gold-orangefarbenen Basis, kontrastreich mit der Musterung einer Wildkatze
  • Die Tragzeit der Weibchen beträgt 56 bis 70 Tage.
  • Es werden 1 bis 4 Jungtiere geboren, meist 2 bis 3.
  • Eine Bengalkatze kann in menschlicher Obhut bis zu 15 Jahre alt werden. Als Wildtier etwa 10 Jahre.

Fliegende Säugetiere: Fledermaus
Alpentiere: Steckbrief Murmeltier

Bombay Katze

Bombay Katze

Bombay Katze

Steckbrief Bombay Katze

  • Die Bombay-Katze ist unkompliziert, dieser Mini-Panther wird in Europa seltener gehalten.
  • Die schwarze Katze hat ein kurzes Fell und wird in den USA gezüchtet.
  • Der kleine schwarze Panther gilt als eine friedliche und anhängliche Hauskatze.
  • Sie hat große auseinander stehende Augen, die dunkelorange oder grün sind.
  • Das Tier hat einen athletischen und muskulösen Körperbau. Der Gang gleicht dem eines Raubtieres.
  • Die Bombay-Katze hat ein Gewicht von durchschnittlich 4 kg, der Kater 5 kg.
  • Die Schulterhöhe beträgt ca. 38 cm.

Foto: ccBombay Katze of Blue Sinfonie – von bombaykatze


Deutsche Langhaarkatze

 

Die Deutsch Langhaar ist eine ruhige Katze.

Die Deutsch Langhaar ist eine ruhige Katze.

Steckbrief Deutsche Langhaarkatze

  • Die Deutsche Langhaarkatze ist kräftig gebaut, ähnlich wie die europäische Hauskatze.
  • Ihre Beine sind kurz und stämmig, der Kopf ist breit, die Tiere haben ein langes seidiges und weiches Fell, einen buschigen Schwanz.
  • Alle Fellfarben sind möglich.
  • Gewicht Deutsche Langhaarkatze von 3 bis 4 kg, der Kater 4 bis 5 kg.

Foto: ccdeutsche Langhaarkatze 1 – von Sunci5